Material Handling

SWF: Schwere Brocken am Seil

SWF-Krantechnik: Zwei Seile.

Der serienmäßige Seiltrieb des Windwerks sorgt für eine deutlich längere Lebensdauer des Lastseils wie auch der Umlenkrollen. Zudem sind die Seilführungsringe aus Gusseisen gefertigt, was sich ebenso positiv auf die Nutzungsdauer auswirkt. Durch den Einsatz zweier Seile hebt Crabster ohne Hakenwanderung. Das geringe C-Maß resultiert aus der optimierten Bauhöhe des Windwerks und ermöglicht dem Anwender eine effiziente Raumausnutzung in Sachen Hubhöhe. Das Design erleichtert den Zugang zu den oberen Umlenkrollen wie auch der Überlastsicherung. Die serienmäßige Zentralschmierung ist für das Servicepersonal gut erreichbar und für jede der beiden Baugrößen (CT18 und CT19) kommt nur ein Typ Hubmotor, Getriebe und Frequenzumrichter zum Einsatz. Wartungskosten und Stillstandzeiten werden reduziert. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kranlösungen

Hoch die Tonnen

Mit dem Cranekit-Blackline-Konzept von SWF lassen sich robuste Kranlösungen realisieren. Herzstück ist der auf das Wesentliche reduzierte Elektroseilzug Nova Blackline.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...
Anzeige

Blickle-Heberollen

Mit der richtigen Rolle läuft's

Im Portfolio von Blickle finden sich diverse Lösungen für den innerbetrieblichen Transport, unter anderem Heberollen. Sie sind vielseitig einsetzbar und sorgen dafür, dass mobile Betriebseinrichtungen, Geräte und Maschinen zu stabilen Arbeitsflächen...

mehr...

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...