Flurförderzeuge

Schlepper im Aufwind

In der Intralogistik stellt Sichelschmidt einen Trend zum Einsatz von Schleppern fest. Denn mit diesen Flurförderzeugen lässt sich der Materialfluss geordneter und effizienter gestalten, sofern es feste Stationen gibt, die mit Material versorgt werden müssen. Die Flurförderzeuge fahren diese Stationen dann quasi im "Linienverkehr" an und setzen dort entweder Behälter oder aber ganze Anhänger beziehungsweise Collis ab. Oder sie sammeln an den Stationen Fertigwaren ein. Dadurch reduziert sich der Staplerverkehr - das senkt Kosten und erhöht auch die Sicherheit im Betrieb. Sichelschmidt hat eine Schlepperbaureihe im Programm. Der d130T mit einer Zugkraft von drei Tonnen hat kompakte Abmessungen. Der Stand-Fahrerplatz mit Rückenlehne bietet dem Bediener Komfort auch auf längeren Fahrstrecken. Dazu trägt der einfache Ein- und Ausstieg ebenso bei wie die großzügige Ablagefläche zum Beispiel für Frachtpapiere. Der 24-Volt-Drehstromantrieb steht für eine hohe Dynamik und Produktivität auch bei voller Anhängelast. Die moderne ASM-Antriebstechnik schafft zugleich die Voraussetzung für geringen Energieverbrauch und für die Rekuperation von Energie beim Bremsen. Zum Schlepper-Programm von Sichelschmidt gehören auch Varianten, die anderen Klassen des Gas- und Staubexplosionsschutzes gemäß Atex (Gas-Ex-Zone 1/Staub-Ex-Zone 21) beziehungsweise außereuropäischen Ex-Schutz-Vorschriften entsprechen. Und selbstverständlich gibt es den Schlepper auch für "ganz normale" Materialflussbereiche, in denen Explosionsrisiken ausgeschlossen sind.     bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Schrittweise automatisieren

Der Einsatz FTS in Produktionsprozessen nimmt einen immer größeren Stellenwert ein. Hubtex arbeitet seit einigen Jahren an automatisierten Lösungen und legt dabei den Fokus auf die Integration von automatisierten Funktionen und Systemen in...

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...

Transportroboter

Fast Move hat neue Varianten

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus von E&K Automation. Auf der Logimat präsentiert das Unternehmen seinen voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter Fast Move in verschiedenen neuen Varianten.

mehr...
Anzeige

Deichselstapler

Lasten gut gedeichselt

Combilift hat in den vergangenen Jahren Deichselstapler seinem Programm hinzugefügt und die Modelle dieser Serie erweitert. Für das Handling leichterer Lasten bevorzugen Kunden zunehmend aus Sicherheitsgründen handgeführte Stapler statt Gabelstapler.

mehr...

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...