Flurförderzeuge

Produktiv dank Info

Auch Crown nimmt den Trend zu zwei Messeständen auf. In Halle 5 präsentiert der Staplerhersteller die neue Version des drahtlosen Flottenmanagementsystems Infolink. In die Cloud verlagert, wird das System über die Crown-Server gehostet und bietet mit zwei alternativen Leistungsstufen mehr Flexibilität bei der Optimierung der Staplerflotte. Einen Überblick über Flurförderzeuge erhalten die Messe-Besucher in Halle 8. Hier zeigt der Hersteller auch sein neues Kommissioniersystem Quickpick-Remote, die intuitive Fernbedienung für erhöhte Effizienz bei der Bodenkommissionierung, die im November 2013 im Markt eingeführt wurde. Mit dem drahtlosen Flottenmanagementsystem Infolink liefert Crown ausführliche Flotteninformationen auf einen Blick, die Logistikmanagern dabei helfen, die Produktivität zu maximieren und eine bessere Rentabilität zu erreichen. In seiner neuen Version bietet das System mit zwei Leistungsstufen eine flexible, auf den jeweiligen Bedarf der Kunden abgestimmte Lösung für das Flottenmanagement. Das neue Angebot erleichtert den Einstieg und kann - je nach betrieblichen Prioritäten und Budget - mit den sich verändernden Anforderungen der Kunden mitwachsen. Der Standard-Plan ist für Einsteiger gedacht und umfasst die wichtigsten Flotten- und Bedienermanagementfunktionen wie Zugangskontrolle zu verschiedenen Staplermodellen, Aufprallerkennung und Warnmeldungen sowie die Anzeige des Fahrzeugstatus in Echtzeit. Mit dem Advantage Plan können Unternehmen zusätzlich zum Leistungsumfang der Standard-Version die Produktivität der Bediener steigern, geplante und außerplanmäßige Wartungen verwalten sowie durch Optimierung von Batteriewechseln die Energieressourcen bestmöglich nutzen.  bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...

Einebenen-Shuttle

Findet den richtigen Platz im System

Mit dem Flexi Shuttle ergänzt SSI Schäfer sein Shuttle-Portfolio für Kleinladungsträger. Angetrieben durch Superkondensatoren ermöglicht das Einebenen-Shuttle das Handling verschiedener Lagergüter mit einer Zuladung von bis zu 50 Kilogramm.

mehr...
Anzeige

Gebhardt auf der Logimat

Ladungsträger der Zukunft

Auf der Logimat zeigte Gebhardt in diesem Jahr seine Ladungsträger, die sich automatisch in bestehende Fördertechnik-Prozesse einbinden lassen. Außerdem war das Forschungsprojekt islt.net zu Gast, ein Netzwerk für intelligente, modulare...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Regalanlagen

Zusammen Vollsortimenter

Rauscher F.X. und Saar Lagertechnik zeigen ihr Angebot an Fachbodenregalanlagen, Durchlauf- und Verschieberegalen. Die Töchter der französischen Provost-Gruppe präsentieren sich erstmals gemeinsam als Vollsortimenter für Lagertechnik.

mehr...