Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist für Transportrobotik ausgewählte Fahrzeuge von Linde MH und Jungheinrich für den vollautomatischen Betrieb unter Beibehaltung der manuellen Funktionalität und Ergonomie um.

Die Serie Smart Move L14-20 umfasst radarunterstützte sowie freitragende Nieder- und Hochhubwagen. © EK

Diese Serie L14-20 und ERC 214 umfasst radarmunterstützte sowie freitragende Nieder- und Hochhubwagen, bestehend aus fünf Fahrzeugtypen und insgesamt zwölf Modellen mit gut 20 Mastkonfigurationen. Je nach Produkt erreichen die Fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF) eine Übergabehöhe bis 4,60 Meter und eine Tragfähigkeit bis 2.000 Kilogramm. Sie sind maximal mit sechs Stundenkilometer im Automatikbetrieb unterwegs und können bodeneben – für Fördertechnik, Pufferlagerung, Blocklagerung sowie zur Regalbedienung – eingesetzt werden.

Einzigartig ist die von EK Automation entwickelte spezielle Ausrüstung für den Outdoor-Einsatz; Anwender profitieren durch die Verbindung von Produktionshallen und der „Fahrt über den Hof“ von einer ununterbrochenen Produktionskette und einer lückenlosen Rückverfolgung der Material- und Warenströme. Die Steuerung dieser Fahrzeuge wird passgenau auf die jeweiligen Umgebungsbedingungen zugeschnitten. EK setzt hierfür auf Hybridnavigation – also die synchrone Nutzung verschiedener Navigationssysteme, zum Beispiel Konturnavigation mit und ohne Reflektoren, auch kombinierbar mit Magnetnavigation oder induktiver Spurführung. Die Energieversorgung der Fahrzeuge ist mit allen gängigen Systemen realisierbar. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...
Anzeige

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...