Flottenmanagement

Flottes Management

Flurförderzeugspezialist Yale hat ein zweistufiges Flottenmanagementprogramm entwickelt, das individuell angepasst werden kann. Die Ebene 1 umfasst ein Flottenmanagement, das über den Händler abgewickelt wird, und bei der Ebene 2 wird das Flottenmanagement direkt über Yale realisiert.

Das zweistufige Flottenmanagementprogramm von Yale kann individuell auf die Anforderungen des Kunden angepasst werden. (Bild: Yale)

Ganz gleich, wofür sich der Kunde entscheidet, Yale stellt einen Account Manager, der gemeinsam mit dem Kunden ein für die Anforderungen seines Unternehmens maßgeschneidertes Paket zusammenstellt. Die Flottenüberwachung durch den Flottenmanager spielt eine weitere wichtige Rolle. Yale Vision ist ein Telematik-System, das Leistungsdaten mithilfe drahtloser Technologien erfasst und protokolliert und so zur Verbesserung der Staplerleistung beitragen soll. Gleichzeitig sorge es dafür, die Sicherheit im Lager zu erhöhen und die Wartungs- und Reparaturkosten zu senken, so das Unternehmen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Ergnomisches Beladen

Ergonomie am Routenzug

Still bietet mit dem Liftrunner ein Routenzugsystem aus verschiedenen Rahmen und Trolleys an. Neben Palettentrolleys für Großladungsträger werden zunehmend Kleinladungsträger auf Regaltrolleys transportiert.

mehr...
Anzeige

Elektro-Schlepper

Schleppen, wenn es eng wird

Jungheinrich stellt die neuste Version seines schmalen Elektro-Schleppers EZS 130 vor. Mit einer Breite von 600 Millimetern ist das Fahrzeug für den wendigen Kleinteiletransport im platzsparenden Routenzug ausgelegt.

mehr...

Neuer Schubmaststapler

Schnell in der Höhe

Crown hat die ESR 1000 Schubmaststapler-Serie eingeführt. Die neuen Modelle sind mit Hubhöhen von bis zu 13.560 Millimetern und Tragfähigkeiten von bis zu zwei Tonnen verfügbar und lassen sich für den Einsatz von Lithium-Ionen-Batterien vorbereiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

US-Firmenzentrale

Clark eröffnet neues Werk in Kentucky

Clark hat die Erweiterung seiner Produktionsstätte in Lexington, Kentucky abgeschlossen. Mit der Fertigstellung hat das Unternehmen die Neuausrichtung seiner Produktionslinie für verbrennungsmotorische Gegengewichtsstapler der S-Series abgeschlossen.

mehr...