zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Skyfall-Variante auf der Logimat

Ein Shuttle wie bei James Bond

Ferag präsentiert auf der Logimat 2017 eine neue Skyfall-Variante, die speziell zur Prozessverkettung in der Automobilindustrie ausgelegt ist. Die Anlage erfüllt Transport- und Pufferfunktionen wie sie etwa bei der Fertigung von Fahrzeugkomponenten anfallen.

Die neue Skyfall-Variante ist speziell zur Prozessverkettung in der Automobilindustrie ausgelegt. (Bild: Ferag)

Fertigungsplaner stehen ständig vor der Aufgabe, Arbeitsabläufe und Logistikprozesse effizienter zu gestalten. Vor allem in der Automobilindustrie dienen Modellwechsel und daran geknüpfte Umbauten oder Betriebserweiterungen dazu, Prozessschritte einzusparen und den Workflow insgesamt zu beschleunigen. Dies gilt auch für die Fertigung von Fahrzeugkomponenten wie Instrumententafeln, Mittelkonsolen oder Fahrzeugtüren. Ihre Produktion erfordert ein möglichst flexibles Fördersystem, das neben Transportaufgaben Funktionen wie Puffern oder das Überbrücken von unterschiedlich getakteten Prozessen erfüllt. Darüber hinaus muss es in der Lage sein, die für den Automotive-Bereich typische Variantenvielfalt zu steuern.

Die Skyfall-Anlage, die Besucher auf der Logimat sehen können, erfüllt diese Anforderungen. So lässt sich zum Beispiel jedes einzelne Gehänge samt Werkstück individuell erfassen und nachverfolgen. Je nach Bearbeitungsschritt, Fertigungsmodus oder Anlagen-Layout kann ein solches Shuttle beliebig in den jeweils vorgesehenen Zwischenspeicher ein- und wieder ausgeschleust oder von einer Linie zu einer anderen transferiert werden. Die dafür erforderlichen Ein- oder Auslaufweichen lassen sich jederzeit in das System einbauen.

Anzeige
Größere Bodenareale bleiben frei: Skyfall-Einsatz zur Fertigung von Instrumententafelträgern. (Bild: Ferag)

Sollten sich Produktionsabläufe im Lauf der Zeit ändern, geht dieses in vielen Fällen nachträglich. Außerdem nutzt die Fördertechnik aufgrund ihrer dreidimensionalen Kinematik die strukturellen Gegebenheiten von Werkhallen und Betriebseinrichtungen optimal aus. Selbst bei komplexen Anlagen bleiben größere Bodenareale für Fertigungs- und Verpackungszwecke oder als Verkehrsfläche vollständig frei.

Das Markenzeichen des nach dem James-Bond-Film getauften Systems: Es setzt die im Durchschnitt einen Meter pro Sekunde schnellen Gehänge mit hoher Energieeffizienz in Bewegung. Der Grund dafür: Schon geringes Gefälle und die Schwerkraft reichen aus, um die leichtgängigen und reibungslos rollenden Shuttles anzutreiben. So kommt die Skyfall-Technologie auf Gefällstrecken ohne jeden elektrischen Antrieb aus. Durch die daraus resultierende Energieeinsparung profitiert der Anwender von vergleichsweise geringen Betriebskosten. as

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektro-Niederhubwagen

Agil unterwegs auf der Rampe

Still hat auf der Logimat seinen schnellen und schmalen Elektro-Niederhubwagen EXH-SF 20/25 vorgestellt, mit dem Paletten schnell und komfortabel transportiert werden können, und der beim Überfahren der Bodenunebenheiten optimal abzufedert.

mehr...

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Magnetschilder

Flexibel kennzeichnen im Lager

Auf der LogiMAT veranschaulicht Schallenkammer, wie sich mit magnetischen Kennzeichnungsprodukten intralogistische Prozesse organisieren und optimieren lassen und gibt einen Überblick über einige seiner magnetischen Kennzeichnungssysteme.

mehr...

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...