Ferag-Hängeförderer an US-Warenhaus

Großanlage für Stage Store

Das jüngste Projekt der Skyfall-Hängeförderer umfasst eine komplette SkySorter-Anlage zum Transportieren, Sortieren, Zwischenpuffern und Kommissionieren von Kleidung, Schuhen und Schmuck.

Ferag liefert 5.000 Hängeförderer für die US-Warenhauskette Stage Store. (Foto: Ferag)

Die auf Intralogistiklösungen für Multichannel-Retailing spezialisierte US-Gruppe SDI Systems integriert das Ferag-System in ein bestehendes Distributionszentrum der in Houston, Texas, beheimateten Warenhauskette Stage Stores. Die mit 5000 Skyfall-Gehängen ausgestattete Anlage, die im Herbst 2016 in Betrieb geht, führt zu einer erheblichen Effizienzsteigerung im rapide wachsenden E-Commerce-Bereich von Stage Stores.

Jürg Möckli, CEO der Schweizer Ferag bei der Unterzeichnung des Vertrages über das gemeinsame Projekt: „Die Firma SDI Systems hat akribisch die Möglichkeiten unserer Fördertechnik nach allen Seiten hin ausgeleuchtet und erst noch verschiedene Alternativen geprüft, bevor sie sich am Ende doch für unser System entschied.“ Für Skyfall sprach laut Krish Nathan, CEO von SDI Systems, nicht nur die außergewöhnlich hohe Flexibilität und Service-Freundlichkeit (Das System muss praktisch nicht gewartet werden), sondern auch die hohe Energieeffizienz, die die weitgehend auf Gravitation beruhende Antriebstechnik mit sich bringt. Gleichzeitig seien die Schweizer in der Lage, das System innerhalb kürzester Zeit zu liefern. Der Warenhauskonzern vertreibt unter anderem Schuh- und Textil-Labels wie Calvin Klein, Clarks, Dockers, Jockey, Lee, Levis oder Ralph Lauren.

Anzeige

Waren aus Übersee

Das Warenverteilzentrum, das die neue SkySorter-Fördertechnik aufnehmen wird, steht in Jacksonville, Texas. Dort lagert Stage Store Waren ein, die direkt via Houston, Texas, aus Übersee kommen. In Houston ist auch der Hauptsitz von Stage Store. Die Millionenmetropole am Golf von Mexiko ist nicht nur die viertgrößte Stadt der USA, sondern besitzt auch einer der umsatzstärksten Häfen des Landes. Nach kurzer Zwischenlagerung werden die Produkte von Jacksonville aus auf die zurzeit 850 Läden des Warenhauskonzerns weiter verteilt. Das in das bestehende Logistikzentrum integrierte System der Schweizer zählt nach seiner Inbetriebnahme im Herbst 2016 zu den größten Skyfall-Anlagen, die bislang von Ferag ausgeliefert wurden. Es umfasst zehn Aufgabestationen, einen Zwischenspeicher, einen Sortierspeicher und 24 Verpackungslinien. Der SkyTrain, der alle diese Bereiche miteinander verbindet, verfügt über 5 000 Gehänge, die jeweils für Traglasten bis sechs Kilogramm ausgelegt sind. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hängefördersystem

Himmlischer Pufferspeicher

Ferag hat das modular konzipierte Hängefördersystem Skyfall weiter ausgebaut. Mit einer aktuellen Variante lassen sich Produkte wie Kartuschen effizient durch die Produktion bewegen – identifiziert über RFID und sortenrein gepuffert.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Transportroboter

Fast Move hat neue Varianten

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus von E&K Automation. Auf der Logimat präsentiert das Unternehmen seinen voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter Fast Move in verschiedenen neuen Varianten.

mehr...