Ergonomisch kommissionieren

Flinke Langenstreckenläufer

Still erweitert seine Produktpalette um neue Sitz-Niederhub- und Sitz-Hochhubwagen sowie Doppelstock-Hubwagen. Für ausreichend Power sorgen hohe Batteriekapazitäten sowie die Lithium-Ionen-Technologie.

Der Sitz-Niederhubwagen FXH 20/25 N ist mit einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu zwölf Kilometer pro Stunde speziell für den schnellen und sicheren Horizontaltransport von Waren bis zu 2.500 Kilogramm konzipiert. (Bild: Still)

Nach erfolgreicher Markteinführung der neuen Stand-Niederhub- und Stand-Hochhubwagen der Baureihe SXH 20 und SXD 20 präsentiert Still jetzt entsprechende Sitz-Geräte für den Mittel- und Langstreckentransport. Die neue Baureihe besteht aus den Sitz-Niederhubwagen FXH 20/25 N, den Sitz-Hochhubwagen FXV 14/16 N sowie den Doppelstock-Hubwagen FXD 20 N. Der ergonomisch gestaltete Fahrerarbeitsplatz der Hubwagen mit einem bequemen Sitz und verstellbarer Fußplatte bietet dem Fahrer großen Komfort, sodass er ermüdungsfrei arbeiten kann. Ihr Können beweisen die Fahrzeuge bei schweren Einsätzen in der Industrie. Hier sorgen hohe Batteriekapazitäten sowie die Lithium-Ionen-Technologie für hohe Verfügbarkeit.

Die Vorteile der flinken Hubwagen liegen im Detail: Die Fahrzeuge sind mit einem kraftvollen und zuverlässigen Drei-Kilowatt-Drehstrom-Fahrmotor in 24-Volt-Technik ausgestattet. Der wartungsarme Motor garantiert nicht nur eine hohe Leistung, sondern ebenfalls einen geringeren Energieverbrauch. Der Betreiber profitiert von einer hohen Umschlagleistung bei niedrigen Betriebskosten. Die Geräte haben mit Batteriekapazitäten bis 500 Amperestunden ausreichend Power für den Mehrschichteinsatz. Für einen schnellen Batteriewechsel steht dem Bediener serienmäßig ein seitlicher Batteriewechsel über Rollenbahn zur Verfügung. Optional sind die Hubwagen auch mit Li-Ion-Batterien mit Kapazitäten von 205 bis zu 410 Amperestunden erhältlich. Auch die Servicepunkte im Fahrzeug sind leicht zugänglich, so dass eine einfache Wartung mit kurzen Stillstandzeiten erfolgen kann.

Anzeige

Das Fahrzeugchassis der neuen Baureihe ist robust und besteht aus einem verwindungssteifen Stahlrahmen, der die Geräte für schwere Einsätze prädestiniert. Das Vier-Rad-Fahrwerk sorgt jederzeit für beste Traktion und stabilen Stand. Zu hohem Warenumschlag und sicherem Lasthandling tragen auch die abgerundeten Gabelspitzen bei, die ein schnelles Einfädeln in die Palette ermöglichen.

Einstellbare Fußplatte, ergonomischer Sitz

Als Highlight gilt der Fahrzeugkomfort: Die Still-Hubwagen sind serienmäßig mit einer individuell einstellbaren Fußplatte sowie einem ergonomischen Fahrersitz ausgestattet, der Humanschwingungen weitgehend absorbiert. Ein rückenschonendes Arbeiten wird so über die gesamte Schicht sichergestellt. Der Joystick 4 Plus ermöglicht zusätzlich eine feinfühlige und intuitive Hydrauliksteuerung. Hebe- und Senkvorgänge sowie Fahrfunktionen können damit handgelenkschonend – ohne Umgreifen – ausgeführt werden. Ihre Leistungsstärke spielen die Hubwagen auch auf engem Raum und in schmalen Gängen aus. Dafür sorgt die elektrische Lenkung, mithilfe derer das Fahrzeug einfach und präzise bedient werden kann. Die Anzahl der Lenkumdrehungen für 180 Grad kann individuell gewählt werden.

Bewährte Sicherheitsfeatures wie Curve Speed Control, das für eine sichere Kurvenfahrt die Geschwindigkeit in Kurven automatisch an den Lenkwinkel anpasst sowie eine hubhöhenabhängige Geschwindigkeitsbegrenzung, erhöhen die Sicherheit beim Ein- und Auslagern von Waren und schützen den Bediener und die Last vor Schäden. Mit dem Fleetmanager 4.x kann optional eine individuelle Zugangskontrolle eingerichtet werden, wodurch die Fahrzeuge vor unbefugtem Gebrauch geschützt sind. Betriebsdaten und Schockereignisse lassen sich auf Wunsch ebenfalls erfassen.

Der Sitz-Niederhubwagen FXH 20/25 N ist mit einer Fahrgeschwindigkeit bis zwölf Kilometer pro Stunde speziell für den schnellen und sicheren Horizontaltransport von Waren bis zu 2.500 Kilogramm konzipiert. Dabei verbraucht er selbst bei hoher Umschlagleistung lediglich 0,5 Kilowattstunden. Ist eine noch höhere Effizienz gefordert, kann der bewährte Modus Blue-Q eingeschaltet werden, der bis zu sieben Prozent Energie ohne gravierende Leistungseinbußen einspart: Mithilfe einer intelligenten Kennlinienoptimierung des Antriebs wird dabei genau dort Energie eingespart, wo sie den Arbeitsprozess nicht beeinträchtigt.

Das Doppelstockfahrzeug FXD 20 N eignet sich für ein raumoptimiertes Laden verschieden hoher Paletten. (Bild: Still)

Der Sitz-Hochhubwagen FXV 14/16 N kommt auf eine Fahrgeschwindigkeit von zehn Kilometer pro Stunde und ist mit einer Tragfähigkeit bis 1.600 Kilogramm für die Regalbedienung und den Horizontaltransport von Waren ins Lager oder Pufferlager konzipiert. Das Fahrzeug sei ideal für die Ein- und Auslagerung von Waren in Hubhöhen bis zu 5.316 Millimeter.

Der Hochhubwagen FXD 20 N ist geeignet für das Handling druckempfindlichen Ladeguts, beispielsweise Obst und Gemüse. Das Fahrzeug eignet sich für ein raumoptimiertes Laden verschieden hoher Paletten. Mit dem robusten Doppelstockfahrzeug, das es auf eine Fahrgeschwindigkeit bis zehn Kilometer pro Stunde mit und ohne Last bringt, können zwei Paletten gleichzeitig transportiert und gestapelt werden. Die Stärke des Fahrzeugs liegt in seiner Flexibilität: So können mit dem FXD 20 N als Doppelstockgerät 1.000 Kilogramm auf dem Masthub und zeitgleich 1.000 Kilogramm auf dem Initialhub transportiert werden. Für den Anwender zahlt sich dies in einer enormen Zeitersparnis und hohen Umschlagleistung aus. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...