Treppensteiger

Entfalten und die Treppe rauf

Mit dem faltbaren Treppensteiger XSTO lassen sich sperrige Güter wie etwa Kaminöfen, Kopierer oder Kühlschränke von einer einzigen Person über Treppen oder Gelände transportieren.

Mit seinem Elektromotor erklimmt der XSTO bis zu 39 Stufen pro Minute. © Bartels

„Der XSTO lässt sich vollständig zusammenklappen, so dass sein Raumbedarf auf ein Minimum reduziert ist und im Transporter mehr Platz bleibt für die zu transportierenden Güter“, so Sebastian Krayenborg, Geschäftsführer von Bartels, das den XSTO seit Kurzem vertreibt. Treppensteiger benötigen in der Regel deutlich mehr Platz als eine normale Sackkarre, die aber den Einsatz von zwei Mitarbeitern erfordert. Der XSTO verbindet die Vorteile beider Systeme.

Zusammengeklappt hat er nur noch eine Höhe von 78 Zentimetern. Selbst eine Sackkarre benötigt nicht weniger Platz. Gleichzeitig bewegt der XSTO mühelos Traglasten von bis zu 170 Kilogramm. „Die können nicht mal zwei kräftige Mitarbeiter ohne gesundheitliche Folgen die Treppen hinauf bewegen“, so Sebastian Krayenborg. Der Treppensteiger ist damit für Unternehmen interessant, die sperrige Güter mit moderatem Gewicht transportieren und den im Fahrzeug vorhandenen Raum optimal nutzen wollen.

Mit seinem Elektromotor erklimmt der XSTO bis zu 39 Stufen pro Minute. Der Auf- und Abstiegsmechanismus greift immer weit genug in die Stufenkante, wodurch ein Abrutschen oder Beschädigungen verhindert werden.

Der XSTO hat eine Fast-Plug Lithium-Ionen Batterie mit Schnellladefunktion. Dank der digitalen Ladestandsanzeige haben Nutzer jederzeit eine Übersicht über die noch vorhandene Leistungsfähigkeit des Systems. Mit einer Akku-Ladung kommt das Gerät bis zu 1.700 Stufen hoch und wieder runter und ist für den sicheren Transport auf der Treppe mit einer Bremse ausgestattet. Die Vollgummireifen sind feuerfest und explosionsgeschützt. Durch sein versiegeltes Design ist der XSTO zudem staub- und spritzwassergeschützt. Und durch den verstellbaren Handgriff lässt er sich schnell an unterschiedliche Anwender anpassen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatisierter Transport

Elf FTF sollt ihr sein

Sauer Polymertechnik hat für seinen Produktionsstandort Föritztal von Jungheinrich ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit elf Fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) vom neuen Typ ERC 213a geordert, die in zwei Hallen den Materialfluss zwischen...

mehr...

Palettengabel

Gute Sicht, ruhiger Lauf

Die Generation G der 3/2/1-Palettengabeln von Meyer ermöglicht beim Aufnehmen der Paletten optimierte Sichtverhältnisse in der Ladesituation, durch den synchronen Gleichlauf der Gabelzinken und die schnellen Öffnungs- und Schließgeschwindigkeiten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Lithium-Ionen-Batterien

Für jeden die passende Batterie

Linde Material Handling erweitert sein Lithium-Ionen-Batterieportfolio. Im Traglastbereich von zwei bis 3,5 Tonnen (Linde E20 bis E35) gibt es neben den Kapazitätsklassen mit 24,1 und 60,3 Kilowattstunden neuerdings die größere Batterievariante mit...

mehr...

Elektro-Stapler

Aufgelegt zu neuem Elektro-Fahrspaß

Elektro-Stapler. Still hat die Baureihe RX 60-25/35 neu aufgelegt. Das neue Antriebskonzept mit zwei Motoren, aktiver Kühlung und verkürzten Wegen für die Leistungsübertragung, sorgt für kurze Reaktionszeiten und eine maximale Anzugskraft.

mehr...