zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Elektrostapler in Ex-Ausführung

Für explosive Atmosphäre

Linde stellt Elektrostapler E25 Ex bis E35 Ex mit Tragfähigkeiten von 2,5 bis 3,5 Tonnen für explosionsgefährdete Bereiche vor. Dies sind die ersten ex-geschützten Geräte des Flurförderzeugherstellers, die parallel und nicht erst im Anschluss zu den Serienmodellen entwickelt wurden. Die Drehstrommotoren der Elektrostapler für Fahrantrieb und Hubhydraulik sind ebenso wie die Elektronik in druckfest gekapselten Gehäusen untergebracht. Motoren, Hydraulikventil, Lüfter und Elektronik werden temperaturüberwacht. Eine Vergusskapselung schützt die Bremsventile. Da vom Stapler keine Funkenbildung ausgehen darf, haben die elektrisch leitfähigen Reifen lackfreie Stellen an den Felgen. Die Gabelzinken sind messingbeschichtet. Diese Varianten des Elektrostaplers stehen ihren Pendants hinsichtlich Ergonomie und Leistung in nichts nach, versichert das Unternehmen. Für Komfort sorgt die verbesserte Abkopplung der Antriebsachse. Federschwingen an der Antriebsachsaufhängung mildern Stöße so ab, wie man es von Motorrädern oder voll gefederten Fahrrädern kennt. Außerdem haben die Stapler luftgefederte Sitze mit zusätzlicher Polsterung und breiterer Sitzfläche. Durch eine spezielle Neigezylinderstütze, welche die auf den Hubmast einwirkenden Kräfte ableitet, konnten die Profile der A-Säule schlanker ausgeführt werden und erschließen dem Fahrer ein größeres Sichtfeld. Auch die Armlehne wurde weiterentwickelt; in ihr ist die Load-Control integriert, die sich über eine Ein-Punkt-Verstellung am vorderen Ende gleichzeitig horizontal und vertikal justieren lässt. Schließlich ist auch die Batterieladeanzeige zur Restfahrtanzeige weiterentwickelt worden.

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...