Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen

Für den Durchblick

Yale hat weitere Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen auf den Markt gebracht. Die MS-Serie wurde um den MS12-16IL und MS20 erweitert. Die Fahrzeuge sollen eine verbesserte Hubgerüstdurchsicht und eine exaktere Lasthandhabung haben, verspricht der Hersteller.

Elektro-Geh-Gabelhochhubwagen

Die neuen Modelle mit Initialhub haben eine Tragfähigkeit bis 1,6 Tonnen und ergänzen zusammen mit einer Zwei-Tonnen-Variante die Standardfahrzeuge dieser Baureihe. Die MS12-16IL können doppelte Last aufnehmen und bieten höhere Bodenfreiheit. Der MS20 ist der erste Yale-Gabelhochhubwagen in der Produktpalette mit einer Tragfähigkeit von zwei Tonnen.

Mithilfe der verbesserten Sicht durch das Hubgerüst habe der Fahrer beim Aufnehmen und Absetzen der Last die Gabelzinken und die Ladung immer optimal im Blick, kündigt das Unternehmen an. Mit den separaten Bedienelementen für proportionales oder hochpräzises Heben lassen sich die Gabelzinken für das Handling empfindlicher Lasten exakt steuern. Aufgrund der erweiterten Tragfähigkeit bis zwei Tonnen eignen sich die Gabelhochhubwagen für verschiedene Anwendungen. Sie wurden für den Einsatz in Lagern von Supermärkten und Baumärkten, kleineren Lagerhäusern und Kühlhäusern sowie für Fertigungs- und Montagebetriebe konstruiert. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige