E-Stapler

Position verbessern

Der 80-Volt-Elektrostapler Traigo80 komplettiert die Traigo-Baureihe mit 24- und 48-Volt-Staplern. Das charakteristische Design und die Ausstattungsmerkmale der kleineren Geräte finden sich auch bei diesem Toyota-Fahrzeug wieder. Zur Markteinführung werden zunächst sechs Modelle mit Tragfähigkeiten von 2,0 bis 3,5 Tonnen erhältlich sein. Sämtliche Modelle sind mit Toyota-AC-Drehstromtechnik ausgestattet. Mit der Markteinführung strebt der Hersteller die Stärkung seiner Marktposition in Europa an, insbesondere in den Bereichen Lebensmittel & Getränke, Logistik und Automotive.

bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Material handling

E-Stapler: Fast eine Flunder

Im vergangenen Jahr brachte Linde Material Handling die Elektrostapler-Baureihe Linde E20 bis E50 mit 19 verschiedenen Standard-Modellvarianten. Die jetzt verfügbaren Modellen E40 bis E50 mit abgesenkter Bauhöhe für vier, viereinhalb und fünf Tonnen...

mehr...

E-Stapler

Fokus Fahren

Der einzig wichtige Faktor zur Erhöhung der Produktivität eines Gabelstaplers ist sein Fahrverhalten. Diese Erkenntnis hat Produktentwickler bei Mitsubishi Gabelstapler angetrieben und bildet die Fahrphilosophie der Edia EM, der aktuellen Serie der...

mehr...
Anzeige

Autopilot-Stapler

Automatisierte Stapler

Toyota Material Handling bringt neue automatisierte Lagertechnikgeräte auf den europäischen Markt und erweitert damit seine Autopilot-Serie. Sie erhöht die Produktivität durch eine schrittweise oder eine komplette Systemumstellung.

mehr...

Wartung und Service

Krane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der...

mehr...