zurück zur Themenseite

Palettenlösung

Düsseldorfer Maß aus Kunststoff

Mit der Entwicklung der Kunststoff-Düsseldorfer-Palette (KDP) schließt Walther Faltsysteme einen der bislang größten Logistikaufträge in seiner 40-jährigen Geschichte ab.

Inmould-Barcode-Label und neueste RFID-Technik gewährleisten rückverfolgbare Warenwege. © Walther

Die langlebige Palettenlösung im Düsseldorfer Maß (800 mal 600 Millimeter) hat austauschbare Kufen, eine bemerkenswerte Ökobilanz und die Möglichkeit zum Doppelstocktransport. Über den integrierten RFID-Chip übermittelt der Ladungsträger den Standort der Waren in Echtzeit und gewährleistet die Rückverfolgbarkeit der Warenwege.

Die Produktidee zu der Palette entstand aus der Zusammenarbeit mit Hofer: Gesucht wurde eine Lösung für die Filialdistribution und die interne Logistik. Seit Beginn des Jahres sind die Paletten bei Hofer in der Praxis im Umlauf. Die Normierung gemäß DIN 15159 gewährleistet, dass die KDP mit allen gängigen Fördersystemen kompatibel ist. So soll eine hohe Transportfreundlichkeit entlang sämtlicher Stationen der Materialflusskette sichergestellt werden. Dank des speziellen Bodenprofils der Kufen und der Konturen im Deck zur Stapelung von Behältern und Paletten garantiere der Ladungsträger auch bei doppelstöckiger Beladung einen sicheren Transport, beispielsweise von Obst- und Gemüseklappsteigen. as

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Material Handling

Umreifung für die Holzindustrie

Von Mosca kommt eine neue Variante der KOV-111-16 inklusive Hochleistungsaggregat. Das Umreifungsaggregat hat eine Zugkraft von bis zu 7.000 Newton und ermöglicht die Verwendung von 19 Millimeter-Umreifungsband mit einer Dicke von bis zu 1,3...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige