handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Transportsysteme - Live-Stream ins Werk

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr

TransportsystemeLive-Stream ins Werk

Bei Montech sehen Besucher das optimierte Transportsystem LT40, die 4.0-fähigen Förderbänder TB30 und TB40 sowie das Profilsystem Quick-Set im Live-Stream.

sep
sep
sep
sep
Transportsystem

Die Bandstrecken seines Transportsystems LT40 hat Montech von Gurt- auf Zahnriemen umgestellt. Dadurch hat das LT40 einen geringeren Energieverbrauch, eine 25 Prozent höhere Förderlast und weniger Verschleiß. Für mehr Präzision haben die Werkstückträger sowie die Aufsetz- und Positioniervorrichtung ein neues Zentriersystem erhalten. Die Optimierung des Materials bei den Werkstückträgern sorge auch für eine bessere Energieeffizienz.

Neu verfügt das Transportsystem über ein Regelgerät Multi-Drive, mit dem bis zu zwölf Bandstrecken betrieben werden können, eine 180-Grad-Umlenkung sowie eine Indexierung für eine präzise Positionierung des Werkstückträgers.

Die Förderbänder TB30 und TB40 wurden durch ihre Flexibilität anwenderfreundlicher und durch ihren Antrieb effizienter als ihre Vorgängermodelle. Die Bedienung erfolgt über ein Touch-Panel am Förderband. Sie ist intuitiv und selbsterklärend aufgebaut und kann für den autonomen Betrieb sowie für die Parametrierung – Betrieb via SPS – eingesetzt werden. Im autonomen Betrieb kann der Bediener Start/Stopp, Geschwindigkeit, Beschleunigungsrampe und Laufrichtung des Förderbandes einstellen.

Anzeige

Diese Parameter stehen auch im Positionierbetrieb zur Verfügung. Weiterhin kann im Positionierbetrieb ein Verfahrzyklus mit Verfahrweg und Verweilzeit eingegeben werden. Der Positionierbetrieb ist fortlaufend oder reversierend möglich.

Darüber hinaus enthält das Touch-Panel eine Statusübersicht des Antriebs, die beispielsweise den aktuellen Strom, Temperatur sowie Fehlermeldungen anzeigt. Aber auch eine Support-Seite und eine Übersicht der technischen Daten des Förderbandes ist verfügbar. Die Bedieneinheit kann bei Bedarf mit einem Bluetooth- oder WLAN-Modul ausgerüstet werden und ist damit für jegliche Kommunikation sowie Auswertungen bereit. bw

Halle A5, Stand 425

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Flachgetriebe

FlachgetriebeFlach für Fördertechnik

ABM Greiffenberger hat für den Bereich Intralogistik das neue Flachgetriebe FGA 172/173 vorgestellt: Es wurde speziell für die Fördertechnik entwickelt und überträgt dauerhaft Drehmomente bis 170 Newtonmeter.

…mehr
Ecomal-Datenbrille

Daten im BlickBeschleunigte Bestellabwicklung mit Datenbrille

Beim Elektronik-Distributor Ecomal optimiert die Abwicklung der Bestellvorgänge. Dreh- und Angelpunkt ist eine Pick-by-Vision-Anwendung, die sämtliche Mitarbeiter per Datenbrille auf kürzestem Weg zu den bestellten Artikeln führt und damit Fehlbearbeitungen und Verzögerungen ausschließt.

…mehr
Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr
Inconso-Ardex

Logistikzentrum für BauchemieInconso automatisiert Materialfluss von Ardex

Bauchemiespezialist Ardex erweitert sein Logistikzentrum in Witten um ein neues Fertigwarenlager mit vollautomatischem Hochregallager und Anbindung von Fördertechniken zur Versorgung der Kommissionierbereiche. Die Einführung des SAP EWM verantwortet Inconso.

…mehr
Packarbeitsplätze

MontagetechnikBesser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige