Tiefkühlstapler

Wohlfühlklima in der Kältekammer

Der Yale MR ist speziell für den Kühlhauseinsatz ausgelegt. Die Yale-Schubmaststapler in Kühlhausausführung haben Funktionen, die dazu beitragen, dass der Fahrer während der gesamten Schicht – vor Kälte geschützt – produktiv arbeiten kann.

Komfortkabine: Für die Arbeiten im Kühlhaus ist der Yale MR speziell mit etlichen Komfort- und Sichherheitseinrichtungen versehen worden, die zudem das Arbeiten bei tiefen Minusgraden erleichtern. (Foto: Yale)

Der Yale-Kühlhaus-Schubmaststapler MR ist für Temperaturen bis minus 30 Grad Celsius konzipiert worden. Er basiert auf einem Konzept von 2013 und wird durch eine Reihe weiterer Verbesserungen für den Kühlhauseinsatz ergänzt. Von den vor Spritzwasser geschützten korrosionsbeständigen Baugruppen und Komponenten über die High-spec, kältebeständige und wasserfeste Elektrik-Verkabelung bis hin zur pulverbeschichteten Lackierung wurde das Fahrzeug so konstruiert, dass es widrigen Einsatzbedingungen wie extremen Temperaturschwankungen, Kondensation und Eis trotzen kann. Die Komfort-Kabine sorgt für ein geschütztes und komfortables Arbeitsumfeld und dank der großen Glasfronten in der Kabine und der mit Polycarbonat verklebten Windschutzscheibe hat der Fahrer eine gute Rundumsicht.

Das Fahrerschutzdach besteht aus durchsichtigem 9,5 Millimeter starken, schlagfesten Polycarbonat und sorgt beim Ein- und Auslagern von Paletten in großen Hubhöhen für eine gute Sicht auf die Gabeln und die Last. In der Kabine genießt der Fahrer viel Beinfreiheit. Der Sitz, Armstütze und Lenksäule lassen sich auf die Körpergröße des Fahrers einstellen. Die Hydraulikfunktionen können mithilfe eines Vier-Wege-Mini-Hebelmoduls oder dem neuen Mini-Joystick bedient werden, der ein intuitives und präzises Handling ermöglicht. Eine Heizung sorgt dafür, dass die Temperatur – unabhängig von der Kleidung und den Außentemperaturen – stets angenehm bleibt. Dazu überwachen Sensoren am Heizungssystem ständig die eingestellte Ausgangstemperatur und regeln diese, wenn sie überschritten wird. Das Belüftungssystem des Fahrzeugs überwacht die Luftqualität in der Kabine und regelt automatisch die Frischluftzufuhr von außen. Einem Ansteigen des Kohlendioxidgehalts im Inneren der Fahrerkabine wird so vorgebeugt. Ein Luftfilter an der Heizung verhindert, dass der für Kühlhäuser typische Feinstaub nicht in die Fahrerkabine dringt. Die Kabine wird über einen Türgriff geöffnet, der auch mit Handschuhen zu bedienen ist. Zudem sorgen Sicherheitsschalter sowohl im Sitz als auch in der Tür dafür, dass der Fahrer im Fahrzeug sitzt, bevor jegliche Hydraulik im Fahrzeug in Gang gesetzt werden kann.

Anzeige

Für die Schubmaststapler können optional beheizbare Windschutzscheiben geordert werden. Für einen höheren Fahrerkomfort ist der Sitz auch mit Sitzheizung erhältlich. Um das Fahrerschutzdach noch stärker abzusichern, wird dies auch mit zusätzlichem Stahlgitter geliefert. Mithilfe einer Gegensprechanlage kann der Fahrer mit den Kollegen außerhalb des Staplers kommunizieren, ohne dass er dazu die Tür öffnen muss und so Kälte in den Stapler dringt. LED-Arbeitsleuchten sorgen dafür, dass schummrige Arbeitsbereiche im Lager optimal ausgeleuchtet werden.

Der Standard On-Board-LCD-Bildschirm, der den Fahrer über alle Betriebszustände des Fahrzeugs informiert, kann optional durch einen Touchscreen ersetzt werden. Dieser ist zukünftig aufrüstbar und liefert dann weitere anspruchsvolle Funktionalitäten inklusive eines eingebauten Telemetrie-Systems, das Flottenmanagern einen einfachen Remote-Zugriff auf die Stapler-Nutzung und Leistungsdaten erlaubt. Für Lasten, die in Höhen von mehr als vier Metern ein- und ausgelagert werden müssen, ist erstmalig optional für Einsätze bis minus 20 Grad Celsius auch ein Laserpositionierungssystem erhältlich.     bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gegengewichtsstapler

Mehr als eine Schicht

Der für den Allround-Einsatz konzipierte Elektro-Gegengewichtsstapler RX 20 bietet in seiner neuesten Version wartungsfreien Drehstromantrieb, 48-Volt-Technik und Tragfähigkeiten von 1,4 bis 2,0 Tonnen.

mehr...
Anzeige

Knickstapler

Geschickter Knick

Als Elektrogroßhändler liefert Ernst Granzow über 800 Kabeltypen, vom Schwachstrom bis hin zum Ein-Kilovolt-Energiekabel, von seinem Zentrallager in Baden-Württemberg. Zuverlässiges Handling und eine reibungslose Logistik sind entscheidend, um den...

mehr...
Anzeige