Transportroboter

Torsten mit Arm

Torsten von Torwegge ist zu einem vielseitig einsetzbaren Transportroboter gereift. „Wir können mit Torsten zunehmend mehr intralogistische Prozesse automatisieren“, sagt Uwe Schildheuer, Geschäftsführer von Torwegge.

Torwegge zeigt auf der Logimat 2018 neue Anwendungsszenarien von Torsten wie autonomes Picking und kollisionsfreie Interaktion von Einheiten. (Bild: Torwegge)

Auf der Logimat demonstrieren zwei Torstens verschiedene Anwendungsfälle. Beide FTS sind mit Kufen versehen und können Paletten heben. Im ersten Szenario nimmt ein Fahrzeug eine Roboterplattform mit Greifarm auf und befördert diese zu einem der beiden Rollenförderer. Hier erfolgt ein Pick von der dort liegenden Palette. Anschließend transportiert Torsten den aufgenommenen Gegenstand zu dem zweiten Rollenförderer und legt ihn dort auf die Palette ab. Am Ende platziert das FTS die Plattform wieder an seinen Ursprungsort.

Das zweite Szenario veranschaulicht, wie die Kooperation zweier FTS kollisionsfrei funktioniert. In diesem fahren beide Fahrzeuge jeweils einen Rollenförderer an und bringen anschließend eine Palette zu der gegenüberliegenden Bahn. Auf dem Weg dorthin kreuzen sich ihre Wege. Dabei weichen sich die Fahrzeuge gegenseitig aus und umfahren selbstständig Hindernisse. Gewährleistet wird dies durch eine spezielle Sensorik. Auch der Rollenförderer ist ein Torwegge-System. Allerdings versteht sich das Unternehmen als Systemintegrator. „Wir können auch bestehende Systeme in eine zukunftsorientierte Lösung einbinden“, so Schildheuer. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Abschlussergebnis

Logimat bricht erneut Rekorde

Die Logimat 2019 hat ihre Tore mit einem beeindruckenden Abschlussergebnis geschlossen: Die Intralogistik-Fachmesse konnte deutliche Zuwächse verzeichnen – in den Bereichen Besucherzahl und Internationalisierung sogar im zweistelligen Prozentbereich.

mehr...

Lagertechnik

Modularer Fördertechnik-Baukasten

LT Fördertechnik fokussiert sich bei ihrem dritten Messeauftritt auf die Lager- und Fördertechnik für Behälter und Kartonnagen und zeigt ihre Neuentwicklungen für effizientes Handling, intelligente Lagerprozesse und automatisierte Transporte in der...

mehr...
Anzeige

Magnetschilder

Flexibel kennzeichnen im Lager

Auf der LogiMAT veranschaulicht Schallenkammer, wie sich mit magnetischen Kennzeichnungsprodukten intralogistische Prozesse organisieren und optimieren lassen und gibt einen Überblick über einige seiner magnetischen Kennzeichnungssysteme.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...

Kommissioniersysteme

Shuttle der vierten Generation

Besucher können auf der Messe das neue Shuttle Variosprinter der vierten Generation von psb intralogistics in Augenschein nehmen. Mit dem Hochleistungs-Kommissioniersystem rotapick und dem psb Taschensorter als passende Ergänzung präsentiert das...

mehr...

Meinung

Um Material- und Informationsfluss …

… sehr geehrte Leserinnen und Leser, dreht sich auch in diesem Jahr wieder die Logimat, und zwar im großen Stil. Die Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement deckt das komplette Themenportfolio von der Beschaffung...

mehr...