Hängefördersystem

Himmlischer Pufferspeicher

Hängefördertechnik Skyfall. Ferag hat das modular konzipierte Hängefördersystem Skyfall weiter ausgebaut. Mit einer aktuellen Variante lassen sich Produkte wie Kartuschen effizient durch die Produktion bewegen – identifiziert über RFID und sortenrein gepuffert.

Eine Skyfall-Variante für das Befüllen von Kartuschen. (Foto: Ferag)

Eine solche Skyfall-Anlage eignet sich für komplexe Industrieanwendungen, in denen unterschiedlich getaktete Fertigungslinien überbrückt werden müssen und diverse Verpackungs- und Abfüllprozesse stattfinden. Neben der Industrie sieht der Skyfall-Hersteller aus Zürcher Oberland auch Anwendungen in den Bereichen Warendistribution und E-Commerce. Ferag betont den geringen Energieverbrauch dieser Hängefördertechnik.

Eine aktuelle Systemvariante ist bei der Abfüllung von Kartuschen eingesetzt; Kernelement ist hier ein neu entwickelter Skyfall-Puffer. Dieses System bietet auf engstem Raum hocheffiziente Transportfunktionen sowie Möglichkeiten, um unterschiedliche Geschwindigkeiten zweier Fertigungslinien auszugleichen. Gleichzeitig lassen sich auch kurzzeitige Störungen überbrücken und Produktionsbereiche voneinander entkoppeln. In einem solchen Fall steuert und schaltet ein eigens dafür entwickelter Dosierer automatisch die Weiche für den Pufferspeicher, um die Shuttles mit den Kartuschen umzulenken. Diese Technologie eignet sich für praktisch jede Anwendung, bei der neben reinem Materialfluss komplexe intralogistische Aufgaben anstehen. Ferag nennt als Anwendungsbeispiel das Hauptwerk des Bauchemiespezialisten Soudal im belgischen Turnhout: Dort sorgt die Ferag-Anlage für eine Leistungssteigerung um satte 50 Prozent, indem sie zwei unterschiedlich getaktete Prozesse mittels der Skyfall-Pufferfunktion zusammenführt. Dieses Einsatzbeispiel zeigt zugleich, wie flexibel sich das auf Kompaktheit und kundenspezifische Adaption getrimmte Skyfall-Baukastensystem handhaben lässt. Es lässt sich praktisch jede Streckenführung realisieren – auch in schwierigen Bestandsimmobilien, etwa in einer älteren Werkshalle. Es bleibt dank der Über-Kopf-Bauweise noch genügend Platz am Boden für Verkehrs- oder zusätzliche Lagerflächen übrig.

Anzeige

Für den Einsatz in Warenverteilzentren und im Online-Handel hat Ferag den Skysorter entwickelt: Dies ist eine Skyfall-Variante, mit der sich Transportgut nicht nur fördern, sondern auch gezielt stauen, vereinzeln und neu zuordnen lässt. Im Bereich der Lager- und Distributionslogistik kooperiert Ferag seit einem Jahr im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit SSI Schäfer; der Lager- und Logistikspezialist aus Deutschland nutzt die Syfall-Hängefördertechnik in eigenen Projekten.

Die zu fördernden Produkte an den Skyfall-Shuttles rollen leicht und leise über die stabile Leichtmetall-Hängeschienenkonstruktion. Deshalb genügen nur wenige Antriebe; üblicherweise reicht ein Antrieb für einen Streckenabschnitt von 80 Metern aus. Schon bei geringem Gefälle arbeitet das System ausschließlich mit Schwerkraft. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...
Anzeige

Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...