Hängefördersystem

Himmlischer Pufferspeicher

Hängefördertechnik Skyfall. Ferag hat das modular konzipierte Hängefördersystem Skyfall weiter ausgebaut. Mit einer aktuellen Variante lassen sich Produkte wie Kartuschen effizient durch die Produktion bewegen – identifiziert über RFID und sortenrein gepuffert.

Eine Skyfall-Variante für das Befüllen von Kartuschen. (Foto: Ferag)

Eine solche Skyfall-Anlage eignet sich für komplexe Industrieanwendungen, in denen unterschiedlich getaktete Fertigungslinien überbrückt werden müssen und diverse Verpackungs- und Abfüllprozesse stattfinden. Neben der Industrie sieht der Skyfall-Hersteller aus Zürcher Oberland auch Anwendungen in den Bereichen Warendistribution und E-Commerce. Ferag betont den geringen Energieverbrauch dieser Hängefördertechnik.

Eine aktuelle Systemvariante ist bei der Abfüllung von Kartuschen eingesetzt; Kernelement ist hier ein neu entwickelter Skyfall-Puffer. Dieses System bietet auf engstem Raum hocheffiziente Transportfunktionen sowie Möglichkeiten, um unterschiedliche Geschwindigkeiten zweier Fertigungslinien auszugleichen. Gleichzeitig lassen sich auch kurzzeitige Störungen überbrücken und Produktionsbereiche voneinander entkoppeln. In einem solchen Fall steuert und schaltet ein eigens dafür entwickelter Dosierer automatisch die Weiche für den Pufferspeicher, um die Shuttles mit den Kartuschen umzulenken. Diese Technologie eignet sich für praktisch jede Anwendung, bei der neben reinem Materialfluss komplexe intralogistische Aufgaben anstehen. Ferag nennt als Anwendungsbeispiel das Hauptwerk des Bauchemiespezialisten Soudal im belgischen Turnhout: Dort sorgt die Ferag-Anlage für eine Leistungssteigerung um satte 50 Prozent, indem sie zwei unterschiedlich getaktete Prozesse mittels der Skyfall-Pufferfunktion zusammenführt. Dieses Einsatzbeispiel zeigt zugleich, wie flexibel sich das auf Kompaktheit und kundenspezifische Adaption getrimmte Skyfall-Baukastensystem handhaben lässt. Es lässt sich praktisch jede Streckenführung realisieren – auch in schwierigen Bestandsimmobilien, etwa in einer älteren Werkshalle. Es bleibt dank der Über-Kopf-Bauweise noch genügend Platz am Boden für Verkehrs- oder zusätzliche Lagerflächen übrig.

Anzeige

Für den Einsatz in Warenverteilzentren und im Online-Handel hat Ferag den Skysorter entwickelt: Dies ist eine Skyfall-Variante, mit der sich Transportgut nicht nur fördern, sondern auch gezielt stauen, vereinzeln und neu zuordnen lässt. Im Bereich der Lager- und Distributionslogistik kooperiert Ferag seit einem Jahr im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit SSI Schäfer; der Lager- und Logistikspezialist aus Deutschland nutzt die Syfall-Hängefördertechnik in eigenen Projekten.

Die zu fördernden Produkte an den Skyfall-Shuttles rollen leicht und leise über die stabile Leichtmetall-Hängeschienenkonstruktion. Deshalb genügen nur wenige Antriebe; üblicherweise reicht ein Antrieb für einen Streckenabschnitt von 80 Metern aus. Schon bei geringem Gefälle arbeitet das System ausschließlich mit Schwerkraft. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...

Fördertechnik

Abläufe neu durchdacht

Fördertechnik in der Motorblockherstellung. Für mehr Produktionskapazität hat Finoba Automotive den innerbetrieblichen Materialfluss neu gestaltet. Haro hat die Fördertechnik geplant und installiert.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Software

Mehr Bio bei besserem Bestandsmanagement

Damit Waren effizient verteilt werden und frisch in den Filialen eintreffen, setzt Alnatura auf ein automatisiertes Bestandsmanagement mit Logomate von Remira. Die Software koordiniert die Disposition für das Zentrallager in Lorsch sowie für das...

mehr...
Anzeige

Intralogistik

Der Greifer lernt mit

Ein Kleinroboter aus der Serie KR Agilus von Kuka ist eine Schlüsselkomponente der neuen Item-PiQ-Generation von Swisslog. Der Anbieter von Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Ver-teilzentren ist Teil der Kuka-Gruppe und hat die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...

Werkstattlager

Platzreserven ausgenutzt

Optimale Übersicht, bequemes Handling und sogar noch einige Platzreserven für die Zukunft: Eine maßgeschneiderte und moderne Regalanlage erleichtert jetzt die Arbeitsabläufe im Wartungs- und Reparaturbetrieb der HPA in Harburg.

mehr...