ZPC-Fördersystem

Neue Ideen in der Fördertechnik

Zonengesteuertes Fördersystem. Avancon stellt ein Zone-Powered-Conveyor-System vor. Hier wird jede Zone separat gesteuert und angetrieben.

Neue Fördertechnik für Stückgut. (Foto: Avancon)

Das junge Startup Avancon aus der Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt, die Stückgutförderung in Verteil- und Logistikzentren zu revolutionieren und bietet hierfür ein neues Fördersystem an. Das Zone-Powered-Conveyor-System (ZPC) kann langsam oder schnell fördern und mit höheren IT- oder Bus-Systemen kommunizieren. Wo erforderlich, kann es staudrucklos stauen.

Dieter Specht, Gründer der Interroll-Gruppe, hat das Fördersystem entwickelt. Mit diesem stromlinienförmig gestalteten Konzept will Avancon die Förderanlagenindustrie umkrempeln. „Natürlich wollten wir zuerst mal hören, wie unser völlig neues und sehr modernes Design dieses Fördersystems ankommt“, informiert Denis Ratz, einer der Gründer, der Gespräche mit Geschäftsführern und Technischen Leitern von namhaften Firmen über deren Anforderungen führte. Nun sei Avancon dazu bereit, dem Markt das Fördersystem anzubieten. „Jetzt wollen mehrere potenzielle Kunden unsere große Testanlage hier im Tessin laufen sehen. Die Funktionen und die vielen Vorteile werden sie bestimmt überzeugen“, so Denis Ratz.

Avancon hat in Entwicklung, Patente, Maschinen, Formen und Fertigung investiert. Nun ermöglicht das Startup ausgewählten Förderanlagenherstellern und Systemintegratoren weltweit, dieses System unter ihrem eigenen Label und der eigenen Hausfarbe ihrem Markt und ihren Kunden im Bereich Logistik und Verteilanlagen anzubieten. Denis Ratz erklärt dazu: „Wir wollen den Herstellern von Intralogistiksystemen und Förderanlagen etwas Avantgardistisches bieten. Aber wir werden unseren eigenen Kunden nicht ins Handwerk pfuschen und keine Logistik- und Verteilzentren ansprechen.“ Der Partner und Leiter der Technik, Dr. Daniele Gambetta, ist erfahrener Spezialist für elektronische Steuerungen und Inhaber von Patenten von neuen bürstenlosen DC-Motoren, die in Zukunft auch in dem Fördersystem von Avancon eingebaut werden sollen. Gambetta gibt sich begeistert: Ein solches System habe er bisher in der Fördertechnik noch nicht gesehen. „Wir glauben, dass etwa 80 Prozent aller Güter bis 50 Kilogramm, die täglich millionenfach in der ganzen Welt transportiert werden müssen, mit diesem System bedient werden können.“

Anzeige

Die beiden Gesellschafter wollen ein ästhetisches Produkt anbieten; inzwischen erhielt das Fördersystem einen Designpreis. Das Jungunternehmen hat jüngst ein neu gebautes Fabrikgebäude bezogen, in dem täglich bis zu 400 Meter Förderbahnen des ZPC-Systems entstehen können. „Diejenigen, die selbst Förderanlagen bauen, können alle Einzelteile von uns beziehen und damit auch die Patente kostenlos nutzen“, informiert Avancon. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sensoren

Sichere Intralogistik

Mit Sensor-Komplettlösungen für teilautomatisierte Flurförderzeuge, fahrerlose Transportfahrzeuge (AGV) bis hin zu autonomen mobilen Robotern unterstreicht auch Sick seine Kompetenz für intralogistische Anwendungen.

mehr...

Laufrolle

Jetzt ohne Rippen

Faigle hat eine neue Rolle vorgestellt: glatte Konturen, schmale Lauffläche und modernes Farbkonzept sind die Merkmale. Der Hersteller hat die Rolle für den Einsatz in Paket- und Gepäcksortieranlagen entwickelt.

mehr...
Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...

Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche...

mehr...