Diese Seite empfehlen:
An (E-Mail Adresse des Empfängers)
Ihr Name (Optional)
Von (Ihre E-Mail Adresse)
Nachricht (Optional)
Datenschutz-Hinweis: Die Mailadressen werden von uns weder gespeichert noch an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Kransystem

Vier Rollen Tissue

SCA gehört zu den größten Hygienepapierherstellern der Welt. Ein Großteil davon wird am Standort Mannheim hergestellt. Für die Modernisierung der Produktion und Prozesse wurde auch ein neues Lager für Tissuerollen erstellt – ausgestattet mit dem ersten vollautomatisierten Kransystem mit einem besonders sanften mechanischen Greifer für Tissue-Papierrollen von Konecranes.

Greifer für Tissue-Papierrollen

Effizienz und Sicherheit des Kransystems standen bei der Auslegung im Vordergrund. Dazu ist das System mit einer Energierückgewinnung ausgestattet, das die Bremsnergie nicht in Wärme umwandelt, sondern wieder ins Netzwerk zurückspeist. Damit werden nicht nur zirka 30 Prozent an Energie eingespart, sondern auch die Hitzeentwicklung sowie Brandgefahr verringert.

Der Zweiträgerbrückenkran von Konecranes ist mit besonderen Features ausgestattet. Er hat einen individuell konzipierten mechanischen Greifer, der – sowohl verpackte als auch unverpackte – Tissuerollen sanft aufnimmt und transportiert, um Verformungen zu vermeiden. Der Greifer kann Rollen mit einem Gewicht bis vier Tonnen, einem Durchmesser bis 2,40 Meter sowie einer Höhe bis 2,70 Meter bewegen. Die Hubgeschwindigkeiten sind lastabhängig und betragen bis zu 90 Meter pro Minute. Die Spannweite des Kransystems misst 33,50 Meter, die maximale Hubhöhe 11,30 Meter, womit vier Tissuerollen übereinander gestapelt werden können, um das Lager mit einer Kapazität von rund 6.000 Tonnen optimal zu nutzen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...

Transportroboter

Fast Move hat neue Varianten

Mit neuen Dimensionen in die Zukunft – darauf liegt der Fokus von E&K Automation. Auf der Logimat präsentiert das Unternehmen seinen voll automatisierten, ultraflachen Transportroboter Fast Move in verschiedenen neuen Varianten.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Gepäckabfertigung von Beumer

Kein Koffer geht verloren

Der Flughafen Paris-Charles de Gaulle setzt auf eine neue Gepäckabfertigungsanlage von Beumer. Sie besteht aus dem behälterbasierten Transport- und Sortiersystem Crisbag und ermöglicht die lückenlose Verfolgung des Gepäcks zwischen Check-in und...

mehr...