Lastwendegrät

Beliebig drehen

Ein brasilianischer Hersteller von Lkw-Kippbühnen setzt im Produktionsprozess ein Lastwendegerät von Vetter Krantechnik ein. Während der Herstellung der Kippbühnen müssen die bis zu 30 Tonnen schweren Bauteile an verschiedenen Stellen geschweißt werden.

Lastwendegerät von Vetter Krantechnik

Das Wenden dieser riesigen und unförmigen Bauteile war für den Hersteller bislang ein großes Problem, denn mit herkömmlichen Mitteln ist dieser Wendevorgang gefährlich. Mit dem Lastwendegerät vom Typ „Rotomax“ lassen sich nun die Bauteile in jede beliebige Position drehen und bearbeiten.

Das Lastwendegerät mit einer Tragfähigkeit von 30 Tonnen wird dazu in einen Brückenkran eingehängt. Danach wird das zu drehende Bauteil von den PES-Hebebändern umschlungen und anschließend in die gewünschte Position gedreht. Ein Bediener steuert den Wendevorgang aus sicherer Entfernung mit einer Funkfernbedienung Die Abstände der Hebebänder sind im Bereich von 1,3 bis vier Meter elektrisch verstellbar, damit die unterschiedlichsten Bauteile (bis zu 26 mal drei Meter) sicher angeschlagen werden können. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Hubwagen

Obst und Gemüse im Doppelstock

Mit dem EXD-SF 20 hat Still einen Hubwagen für Lasten bis 2.000 Kilogramm mit Doppelstock-Funktion entwickelt, der für den Transport empfindlicher oder nicht-stapelbarer Güter wie Obst, Gemüse oder zerbrechliche Waren geeignet ist.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hangcha

Vorteile von Li-Ion-Akkus für Stapler

Bei Mobiltelefonen und Tablets haben sich Lithium-Ionen-Batterien längst durchgesetzt. Anders beim Elektrostapler: Hier dominiert noch immer der klassische Blei-Säure-Akku. Wobei die moderne Alternative zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige