Scherenhubtisch

Konventionell im Programm

Flexlift Hubgeräte erweitert das Programm um die Baureihe „Flexlift Kompakt“ („FK“). Es handelt sich um elektro-hydraulische Scherenhubtische in konventioneller Bauweise – mit Bauhöhen beginnend bei rund 200 Millimetern.

Elektro-hydraulischer Scherenhubtisch

In letzter Zeit stellen Kunden und Anlagenbauern zunehmend die Frage, ob Flexlift nicht auch in diesem Sektor Hubtische in der bewährten Qualität und Ausführung liefern kann. Dem will der Hersteller nun entsprechen und hat eine erste Modellreihe von Kompakt-Hubtischen aufgestellt. Für die Konstruktion stellte dies keinen großen Aufwand dar, musste doch nur das Know-how über Scheren- und Rahmenbau bei den mechanischen Hubtischen mit den Erfahrungen aus dem Hydraulikbereich kombiniert werden. Die modular aufgebaute Baureihe – Komponenten aus definierten Scheren-, Rahmen- und Hydraulikbaukästen können zu einer Vielzahl unterschiedlicher Hubtische kombiniert werden – umfasst zunächst Hubtische von 500 bis 4.000 Kilogramm Traglast, bei Hubhöhen von 500 bis 1.800 Millimeter und mit Plattformen von 1.250 mal 800 Millimeter für das Paletten-Handling bis 4.000 mal 1.500 Millimeter zum Beispiel für den Einsatz als Verlade-Hubtisch. Die Tische sind standardmäßig mit Rohrbruch-Sicherheitsventilen, hydraulischem Überlastschutz und allseitiger Fußschutz-Kontaktleiste ausgerüstet. Erweitert werden die Einsatzmöglichkeiten der Hubtische durch das umfangreiche Zubehörprogramm – zum Beispiel Neige-Plattformen, Drehplattformen, Rollenbahnen, Überladebleche und Geländer.    bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Paketverteilzentrum

Beumer liefert Sortieranlage

Hermes UK Midlands hat im englischen Rugby nach eigenen Angaben Europas größtes Paketverteilzentrum errichtet. Täglich sollen hier mehr als eine Million Pakete sortiert werden. Dafür hat die Beumer Group nun eine dritte Sortieranlage geliefert....

mehr...
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...