handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Das Transportleitsystem optimiert die Steuerung und Koordination der Routenzüge

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr

RoutenzugsoftwareRoute koordiniert

sep
sep
sep
sep
Staplerleitsystem

Das FLX-SLS Transport-/Staplerleitsystem enthält eine integrierte Routenzugsteuerung, die direkt in SAP ERP integriert ist. Das Prinzip der Routenzugsteuerung lässt sich wie folgt beschreiben: Logistikrundzüge, bestehend aus einer Zugmaschine mit einer flexiblen Zahl an Anhängern, fahren in der Praxis vordefinierte Wegstrecken ab. Dadurch wird die Ver- und Entsorgung in der Produktion gewährleistet. Zumeist wird das Sicht- oder Kanbanprinzip in der Praxis für die Materialversorgung eingesetzt. Routenzüge bieten den Vorteil, dass sie größere Materialmengen befördern können und somit die Anzahl an Fahrten minimieren. Die Herausforderung: Welche Aufträge auf der Wegstrecke zur Verfügung stehen, ist vor Beginn der Rundfahrt zumeist nicht bekannt. Ressourcen, Anhänger und empfohlene Wegstrecken können dadurch nicht ideal geplant werden. Dies führt zu einer Minder- oder Überauslastung der einzelnen Routenzüge. Hier setzt die Lösung von Flexus an: Das Transportleitsystem optimiert die Steuerung und Koordination der Routenzüge in der Materialversorgung. Die Algorithmen verkürzen die Transportwege bei der Materialversorgung, indem sie vorausschauend die sinnvollsten Wegstrecken berechnen. Bei der Planung der Abfahrts- und Zeitstrecken kommen vergangenheitsbasierte Daten und die tatsächliche Entfernung zwischen den Zielorten zum Einsatz.  bw

Anzeige
Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

PalettenumlaufsystemAntizyklischer Transport

Maschinenbau Kitz hat das Portfolio im Bereich der Automatisierung erweitert: Das neue, staufähige Palettenumlaufsystem SPU 2040 gliedert sich in die Produktreihe der Transfersysteme ein. Es ermöglicht das dynamische Zuführen, Puffern, Positionieren und Vereinzeln von Werkstückträgern (WT).

…mehr
fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF)

Fahrerlose TransportfahrzeugeFTF als Baustein

Die Industrie der Zukunft ist vernetzt: Egemin greift das Leitthema der HMI auf und verdeutlicht die Vernetzung verschiedener Materialflusssysteme anhand der neuen fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF).

…mehr
hochfeste Fasertragseile

TragseileDas Seil denkt mit

Für Personen- und Transportaufzüge entwickeln Textilforscher aus Chemnitz derzeit hochfeste Fasertragseile und wollen damit nach über 150 Jahren die Vormachtstellung von Stahl aushebeln.

…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Hyster-Fußgängerwarnleuchte

Stapler spezifizierenSicher arbeiten mit Assistenzsystemen

Hyster Europe bietet verschiedene Assistenzsysteme an, um Staplerfahrer zu unterstützen und Bedienfehler zu vermeiden. So soll das Risiko von Schäden an Flurförderzeugen und Waren verringert und der Wartungsaufwand reduziert werden.

…mehr
Konecranes-Kundenportal

Wartung und ServiceKrane im Kraftwerk online im Blick

Die Grosskraftwerk Mannheim AG produziert Strom und Fernwärme für die Metropolregion Rhein-Neckar. Damit die Krananlagen und Hebezeuge in den Kraftwerken immer einsatzbereit sind, nutzt das GKM das Kundenportal von Konecranes, mit dem der Wartungsprozess effizienter wird.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige