Staplerflotte

Die Flotte fährt rund um die Uhr

Handling von Ladungsträgern. Im Lager von Centrotherm finden sich Artikel unterschiedlicher Größen, entsprechend flexibel müssen die Fördergeräte sein. Eine Flotte von Unicarriers, für die auch der Akku-Wechsel keine Herausforderung mehr ist, stellt die Produktversorgung sicher.

Zur Bestückung des Centrotherm-Hochregallagers in Brilon kommen Schubmaststapler und Kommissioniergeräte von UniCarriers zum Einsatz.

In Brilon entwickelt und produziert Centrotherm Abgassysteme und Lüftungsrohre sowie Leichtbauprodukte für die Automobilbranche. Zur effizienten Abwicklung von Produktionsversorgung, Logistik und Versand betreibt das Unternehmen ein zwölfgassiges Schmalgang-Hochregallager (HRL) mit sechs Ebenen und rund 6.000 Stellplätzen sowie ein 800 Quadratmeter großes Außenlager. „Wir lagern in Brilon mehrere Tausend verschiedene Artikel in unterschiedlichsten Abmessungen. Ein automatisiertes Lager bietet sich bei dieser Vielfalt nicht an“, beschreibt Michael Schulte, Leiter Supply Chain bei Centrotherm. Daher setze man auf Schubmaststapler und Kommissioniergeräte. Fünf Schubmaststapler der Typen UNS und UHD von Unicarriers, ein OPS-Hochhubkommissionierer, ein Treibgasstapler mit sieben Tonnen Ladegewicht und diverse Deichselgeräte sorgen für zügige und sichere Abläufe bei Regalbestückung und Kommissionierung. Der Frontstapler stellt die Produktionsversorgung mit Artikeln aus dem Außenlager sicher, die Schubmaststapler und das Kommissioniergerät übernehmen die Regalbestückung im HRL. Die Kommissionierung erfolgt über Produktionsaufträge. Die Aufträge werden zunächst im Pickbereich bereitgestellt, vom dem aus die Produktionslinien und der Versand versorgt werden.

Anzeige

Die Schubmaststapler sind im HRL mit mehreren Herausforderungen konfrontiert. So ist etwa ein sicheres Handling der verschiedenen Ladungsträger gefragt. Centrotherm setzt neben Europaletten eine Vielzahl unterschiedlich großer Ladungsträger ein und lagert Produkte, wie beispielsweise zwei Meter lange Rohre, zum Teil auch stehend ein. Außerdem müssen die Schubmaststapler Artikel in großen Höhen präzise, sicher und bequem ein- und auslagern. Dabei sitzt der Fahrer in der Bodenkabine seitlich zur Fahrtrichtung. Damit er beim Arbeiten in Höhen von bis zu 15 Metern den Überblick über Regalfach und Ladung behält, sind alle Schubmaststapler mit einer Kamera an der Gabel ausgerüstet. Darüber hinaus haben die Geräte einen Seitenschieber, mit dem sich kleine Ungenauigkeiten bei der Positionierung der Ware ausgleichen lassen. Um das Ladegut bei jeder Hubhöhe sicher und präzise zu bewegen, sind die Schubmaststapler mit einem S3-Stabilitätsprogramm ausgestattet.

Centrotherm arbeitet in Brilon im Dreischichtbetrieb, die Lagertechnikgeräte sind dauerhaft im Einsatz. Da eine Batterie im Schnitt acht Stunden hält, müssen die Akkus der Geräte zweimal am Tag ausgetauscht werden. Um den Wechsel der tonnenschweren Batterien zu vereinfachen, riet Unicarriers zur Einrichtung einer Batteriewechselstation, an der vier Batterien gleichzeitig geladen werden können. Das Einsetzen und Entnehmen der Batterien am Gabelstapler erfolgt mit Hilfe eines Tuggers, der auf einem Deichselstapler befestigt wird. Mit dem Tugger wird die entladene Batterie magnetisch entfernt, zur Wechselstation gefahren und durch einen neuen Akku ersetzt. Mit diesem Verfahren wechselt Centrotherm die Batterien etwa 30 Prozent schneller. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...