Automation

Internationale Konzepte

Egemin Automation demonstriert, wie internationale Logistikprojekte mithilfe integrierter Materialflusskonzepte zum Erfolg geführt werden. Der neue Fahrzeugtyp E’gv Compact Counterbalance ist ein Beispiel dafür, wie sich verschiedene Automatisierungslösungen miteinander vernetzen lassen, um komplexe Logistikaufgaben zu erfüllen.

Der neue Fahrzeugtyp E’gv Compact Counterbalance

Die kompakte Variante mit Gabelfahrzeug in Gegengewichtsausführung eignet sich für den Transport von Standardpaletten. Mit seinem Niedrigmast ist das E’gv Compact Counterbalance auch für geringere Durchfahrtshöhen von 2.032 Millimetern konstruiert. Die Navigation erfolgt über einen integrierten Navigationslaserscanner, der im Raum montierte Reflektoren zur Standortbestimmung und -überprüfung nutzt. In Kontinentaleuropa arbeitet Egemin vor allem mit Still zusammen, im asiatischen Raum hauptsächlich mit Linde Material Handling. Mit seinen Branchenkenntnissen in den Bereichen Food/Tiefkühlprodukte, Getränke, Pharma und Molkerei sowie Produktion und Distribution entwickelt das Unternehmen weltweit bedarfsgerechte Konzeptlösungen und weiß, wie sich die hohen Anforderungen dieser Branchen an den Materialfluss optimal erfüllen lassen.

Mit der jüngsten Übernahme von Retrotech, einem führenden US-amerikanischen Systemintegrator, baut Egemin die Kompetenz für automatische Lagersysteme auch in Nordamerika aus. Dies sei ein wichtiger Schritt, um im rasant wachsenden Markt für automatisierte Logistik- und Materialflusssysteme eine führende Position einzunehmen, teilt der Aussteller mit. Retrotech ist hauptsächlich für Kunden in der Nahrungsmittel-, Konsumgüter-, Pharma- und Automobilindustrie sowie im Online- und Einzelhandel aktiv. bw

Anzeige

Halle 27, Stand H17

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonomes Scansystem

Alles wird machbar

Im Zuge von Industrie 4.0 und der Produktion mit Losgröße Eins lassen sich Bauteile, Ersatzteile oder Sonderformen einfach scannen und ausdrucken. Möglich macht dies ein 3D-Scanner, der autonom und in Echtzeit arbeitet.

mehr...

Sensor-Duo

Zusammen geht´s schneller

Die weiterentwickelte Version eines bewährten Sensors sowie eine neue Vier-Kamera-Sensorlösung mit Spitzengeschwindigkeiten bei Scan und Datenverarbeitung bringen jetzt den vollautomatischen „Griff in die Kiste“ auf die nächste Leistungsstufe.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Automationsstation

Speedy und intuitiv

Speedy 200 ist eine autarke und mobile Automationsstation mit integriertem Speicher und optionalen Zusatzfunktionen von Martin Systems. Sie ist kompakt ausgelegt und intuitiv zu bedienen.

mehr...