Räder und Rollen

Rollen und sichern

Mit dem EA1 hat Blickle ein elektrisches Antriebssystem zur Aufrüstung von Transportgeräten und Handschiebewagen entwickelt. Das aus verschiedenen Standardkomponenten konfigurierbare System ermöglicht ein kräfteschonendes Handling von Lasten bis 2.000 Kilogramm.

Blickle zeigt auf der Logimat 2018 das EA1, ein elektrisches Antriebssystem zur Aufrüstung von Transportgeräten und Handschiebewagen. (Bild: Blickle)

Über Bedienelemente am Haltegriff des Wagens kann der Benutzer die an den Bockrollen angeflanschten DC-Motoren aktivieren, die durch eine hohe Schubkraft auf die Rollen das Anfahren und Bewegen des Wagens erleichtern. Für seine Lenkrollen bietet Blickle außerdem unterschiedliche Feststellsysteme an, die Roll- und Schwenkbewegungen im Ruhezustand verhindern. Mit dem Zentralfeststeller central-stop beispielsweise können über einen Fußhebel gleich zwei oder mehrere Rollen auf einmal blockiert werden.

Blickle-Rollen mit Trommelbremsen stellen sicher, dass der Bediener eines Wagens jederzeit die volle Kontrolle behält. Im Gegensatz zu herkömmlichen Feststellsystemen lassen sie sich auch während der Fahrt betätigen, um die Geschwindigkeit zu reduzieren. Für besonders hohe Sicherheitsansprüche bietet Blickle zudem ein breites Portfolio an Lenk- und Bockrollen mit Totmannfunktion. Bei diesen wird die Bremse nur bei aktiver Betätigung gelöst, im Ruhezustand sind die Rollen automatisch blockiert. as

Halle 10, Stand G11

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logimat 2018

Gefragte Ergonomie

Auf der Logimat stand bei Otto Kind vor allem die Arbeitstischserie Multi im Fokus. Das Unternehmen freut sich über einen gelungenen Messeauftritt. Trotz starken Wettbewerbs habe es außerordentlich viele Neukontakte gegeben.

mehr...

Einebenen-Shuttle

Findet den richtigen Platz im System

Mit dem Flexi Shuttle ergänzt SSI Schäfer sein Shuttle-Portfolio für Kleinladungsträger. Angetrieben durch Superkondensatoren ermöglicht das Einebenen-Shuttle das Handling verschiedener Lagergüter mit einer Zuladung von bis zu 50 Kilogramm.

mehr...
Anzeige

Gebhardt auf der Logimat

Ladungsträger der Zukunft

Auf der Logimat zeigte Gebhardt in diesem Jahr seine Ladungsträger, die sich automatisch in bestehende Fördertechnik-Prozesse einbinden lassen. Außerdem war das Forschungsprojekt islt.net zu Gast, ein Netzwerk für intelligente, modulare...

mehr...

Regalanlagen

Zusammen Vollsortimenter

Rauscher F.X. und Saar Lagertechnik zeigen ihr Angebot an Fachbodenregalanlagen, Durchlauf- und Verschieberegalen. Die Töchter der französischen Provost-Gruppe präsentieren sich erstmals gemeinsam als Vollsortimenter für Lagertechnik.

mehr...