Flexible Schutzeinrichtung

Alle und alles geschützt

Axelent-Schutzzaunsysteme für Maschinen, Anlagen und Roboter wurden in Übereinstimmung mit den geltenden Anforderungen und Richtlinien für funktionelle Schutzeinrichtungen entwickelt.

Das Schutzzaunsystem X-Guard besticht durch Flexibilität und eine große Auswahl an Systemkomponenten. © Axelent

X-Guard von Axelent ist eine flexible Schutzeinrichtung, die den Anforderungen an die neue Maschinenrichtlinie entspricht; die Richtlinie 2006/42/EG ist seit 29. Dezember 2009 verbindlich anzuwenden. Das Schutzzaunsystem X-Guard besticht durch Flexibilität und eine große Auswahl an Systemkomponenten.

Mit der Produktvariante Contour ist X-Guard der erste Schutzzaun, der auch mit den Winkelmaßen 45 und 90 Grad erhältlich ist. Die feststehende, trennende Schutzeinrichtung X-Guard hat das DGUV-Test-Zeichen der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (Prüfnummer: MF 17017). Axelent mit Sitz in Stuttgart feierte 2018 das 25-jährige Jubiläum in Deutschland. pb

Intec, Halle 2, Stand D51

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Maschinensicherheit

Jetzt mit Services

Mit der erfolgreichen Implementierung des neuen Geschäftsfeldes Profiservices steigt Axelent in das Angebot von Dienstleistungen im Bereich Sicherheitstechnik und EU-Konformität im Maschinenbau ein.

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...