Still überabeitet den bekannten E-Stapler RX20 komplett

Facelifting für den Oldie

Der allseits bekannte Allroundstapler RX 20 erfuhr eine umfassende Überarbeitung und erhielt etliche verbesserte Features. Im Inneren sorgen neue Technologien für eine höhere Umschlagsleistung, gute Rampensteigfähigkeit und Spitzengeschwindigkeiten bis 20 Stundenkilometer bei verbesserter Energieeffizienz.

Die Designmerkmale blieben erhalten, aber das Innenleben haucht dem altbekannten RX neue Fähigkeiten ein. (Foto: Still)

Elektro-Gegengewichtsstapler erfreuen sich größter Beliebtheit. Verschärfte Emissionsrichtlinien, steigende Energiepreise und Umweltbewusstsein, aber auch eine bessere Nutzung der Batteriekapazität durch energieeffizientere Technologien sind einige der Gründe für diesen Erfolg. Bei seiner Einführung 2005 setzte der RX 20 von Still vor allem durch den erstmals serienmäßig realisierten seitlichen Batteriewechsel und seine hohe Energieeffizienz sowie bei der Anwenderfreundlichkeit neue Standards in dieser Staplerklasse. Nun hat Still den wendigen als Drei- oder Vierrad-Version erhältlichen Elektrostapler umfangreich überarbeitet.

Dank einer neuen Antriebsachse erreicht der RX 20 nun Spitzengeschwindigkeiten von 20 statt bisher 16 Stundenkilometer. Das steigert die Umschlagsleistung vor allem bei Materialtransporten über längere Strecken oder in Spitzenzeiten, wenn maximale Leistung gefragt ist. Die optimierte Ansteuerung des Motors hat die Steigfähigkeit an Rampen verbessert, so dass der RX 20 Rampen bis 28,5 Prozent Steigung bewältigen kann. Um die Umschlagsleistung auch bei Einsätzen mit vielen Hebe- und Senkaufgaben noch weiter zu verbessern, kommt im RX 20 die leistungsstärkere Hydraulikpumpe des RX 60 zum Einsatz. Dadurch erhöhen sich die maximalen Hydraulikgeschwindigkeiten auf 0,44 Meter pro Sekunde bei zwei Tonnen Last. Um alle leistungssteigernden Maßnahmen im neuen RX 20 zusammenzuführen, hat der Hersteller den Sprintmodus geschaffen. Dabei handelt es sich um ein den verschiedenen Fahrprogrammen überlagertes Fahrprofil, in dem erhöhte Umschlagleistung möglich ist.

Anzeige

Durch die verbesserte Effizienz der Umrichter benötigt die neue Version des RX 20 trotz höherer Leistung aber nicht mehr Energie. Dies kann der Fahrer auf der neuen Energieverbrauchsanzeige nachverfolgen. Sie zeigt jetzt den momentanen Energieverbrauch und die Restlaufzeit an. Damit kann der Fahrer die voraussichtliche Reichweite des Staplers bis zur nächsten Batterieladung exakt ablesen. Weiterhin verfügt der RX 20 serienmäßig über das Energiesparprogramm Blue-Q, mit dem sich je nach Einsatz und Last auf Knopfdruck bis 15 Prozent Energie einsparen lässt.

Um das Einstapeln auch auf schrägen Böden und Spezial-Lkw zu erleichtern hat der Hersteller im RX 20 die Standard-Vorneigung der Neigezylinder auf fünf Grad erweitert. Aber auch in Sachen Fahrerkomfort gibt es Neuerungen: Um die Humanschwingungen auch auf unebenen Strecken auf ein Minimum zu reduzieren, hat Still zusammen mit dem Sitzhersteller einen neuen Premium-Sitz erarbeitet, der besten Federungskomfort bei hoher Kopffreiheit des Fahrers bieten soll. Außerdem ist optional ein aufstellbares Dachfenster erhältlich.   bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

E-Stapler

Position verbessern

Der 80-Volt-Elektrostapler Traigo80 komplettiert die Traigo-Baureihe mit 24- und 48-Volt-Staplern. Das charakteristische Design und die Ausstattungsmerkmale der kleineren Geräte finden sich auch bei diesem Toyota-Fahrzeug wieder.

mehr...

Material handling

E-Stapler: Fast eine Flunder

Im vergangenen Jahr brachte Linde Material Handling die Elektrostapler-Baureihe Linde E20 bis E50 mit 19 verschiedenen Standard-Modellvarianten. Die jetzt verfügbaren Modellen E40 bis E50 mit abgesenkter Bauhöhe für vier, viereinhalb und fünf Tonnen...

mehr...

E-Stapler

Fokus Fahren

Der einzig wichtige Faktor zur Erhöhung der Produktivität eines Gabelstaplers ist sein Fahrverhalten. Diese Erkenntnis hat Produktentwickler bei Mitsubishi Gabelstapler angetrieben und bildet die Fahrphilosophie der Edia EM, der aktuellen Serie der...

mehr...
Anzeige

Hebezeuge

Mini mit Ausdauer

Die neue Mini-Serie von J.D. Neuhaus (JDN) ist eine Reihe kompakter Hebezeuge, das laut Hersteller durch einen integrierten NFC-Tag mit Service-App branchenweit wohl einzigartig ist.

mehr...