Förderelemente

Fördern mit Rolle

Blulight von Blume Förderanlagen kommt als Weiterentwicklung der bekannten, nicht angetriebenen Standard-Förderelemente, die der Hersteller in Materialflusskonzepte integriert.

Blume Förderanlagen

Analog lassen sich auch die durch eine 24-Volt-Motorrolle angetriebenen Leichtförderelemente flexibel kombinieren und an individuelle Einsatzfälle anpassen. Angeboten werden Rollenförderer, Rollenfördererkurven, Gurt- und Senkrechtförderer, Querverschiebewagen, Hub-Eckumsetzer mit 90-Grad-Winkel und Pop-Up-Hubausschleuser mit 30-Grad- und 45-Grad-Winkel.

Die aufeinander abgestimmten Leichtfördertechnikelemente des Baukastens eigenen sich für Transportaufgaben im Bereich der Produktion, im Warenein- und -ausgang, in der Kommissionierung und im Versand. Sie lassen sich jederzeit umbauen und erweitern. Bei Bedarf kann die Anlage auch mit einem hohen Automatisierungsgrad ausgestattet werden. Den erforderlichen Kommunikations- und Informationsaustausch realisiert Blume über eine adäquate SPS-Steuerung mit Anbindung an den Materialflussrechner sowie übergeordnete ERP-Systeme. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...
Anzeige

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...