Förderelemente

Fördern mit Rolle

Blulight von Blume Förderanlagen kommt als Weiterentwicklung der bekannten, nicht angetriebenen Standard-Förderelemente, die der Hersteller in Materialflusskonzepte integriert.

Blume Förderanlagen

Analog lassen sich auch die durch eine 24-Volt-Motorrolle angetriebenen Leichtförderelemente flexibel kombinieren und an individuelle Einsatzfälle anpassen. Angeboten werden Rollenförderer, Rollenfördererkurven, Gurt- und Senkrechtförderer, Querverschiebewagen, Hub-Eckumsetzer mit 90-Grad-Winkel und Pop-Up-Hubausschleuser mit 30-Grad- und 45-Grad-Winkel.

Die aufeinander abgestimmten Leichtfördertechnikelemente des Baukastens eigenen sich für Transportaufgaben im Bereich der Produktion, im Warenein- und -ausgang, in der Kommissionierung und im Versand. Sie lassen sich jederzeit umbauen und erweitern. Bei Bedarf kann die Anlage auch mit einem hohen Automatisierungsgrad ausgestattet werden. Den erforderlichen Kommunikations- und Informationsaustausch realisiert Blume über eine adäquate SPS-Steuerung mit Anbindung an den Materialflussrechner sowie übergeordnete ERP-Systeme. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Management

Proglove: Zuwachs an der Spitze

Proglove, Spezialist für Industrie Wearables, bekommt Zuwachs an der Spitze. Ab sofort leitet Eva Fischer als Vice President Human Resources das Resort Personal. In dieser Position berichtet sie direkt an CEO Andreas König.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handschuhscanner

Weg mit der Pistole!

Proglove, Spezialist für Industrie-Wearables, hat seine aktuellen Handschuhscanner vorgestellt. Die Barcodescanner sind bereits bei einigen Industrieunternehmen im praktischen Einsatz – überall dort, wo Mitarbeiter bislang konventionelle...

mehr...
Anzeige

Lebensmittelindustrie

Mit Robotik zur perfekten Brezel

Die Lebensmittelindustrie zählt zu den stärksten Wachstumsmärkten für die Automatisierungsbranche. Roboter belegen Pizzen, portionieren Käse, sortieren, verpacken und palettieren. Trapo zeigt, wie automatisierte Lösungen Fehlerquellen reduzieren und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Selbstlernende Software

KI hilft sparen

Mit der Lager-Optimierungs-Software (LOS) von Heureka Business Solutions sollen die Durchlaufzeiten im Lager um mehr als 30 Prozent sinken. Die Entwicklung der Software war getrieben durch den Umstand, dass die industriellen Intralogistik-Prozesse...

mehr...