Gabelhubwagen

Sitzen, stehen, lehnen

Hyster führt einen robusten Elektro-Gabelhubwagen ein, der es ermöglicht, beim Cross-Docking seine Fahrposition anzupassen. Dank des neuen Systems für Sitz und Lehne kann der Fahrer auf langen Strecken sitzend und beim Beladen von Lkw stehend oder angelehnt fahren.

Elektro-Gabelhubwagen

Die neue Serie Hyster RP2.0-2.5N wurde speziell für die intensive Nutzung im Lagerbetrieb entwickelt, etwa das Be- und Entladen von Lkw und Anhängern, den Palettentransport und das Cross-Docking. Durch ihre robuste Konstruktion können die Gabelhubwagen in allen Branchen unter härtesten Bedingungen eingesetzt werden, sagt der Hersteller. Dazu gehören beispielsweise Lagerbetriebe, insbesondere in der Lebensmittelbranche, wo Zuverlässigkeit und Haltbarkeit für den Palettentransport über mittlere bis lange Strecken von entscheidender Bedeutung sind.

Die Konstruktion sei kompakter als die eines Elektro-Gabelhubwagens mit klappbarer Plattform. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flurförderzeuge

Smart Move in Serie

EK Automation bietet automatisierte Serienflurförderzeuge namhafter Hersteller für optimale Materialfluss- und Lagerlösungen an. Mit der Serie Smart Move rüstet der Spezialist ausgewählte Fahrzeuge für den vollautomatischen Betrieb unter...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...