Palettentransport

450 Paletten in der Stunde

Für den innerbetrieblichen Palettentransport sind Elektro-Boden-Bahn-Fahrzeugsysteme eine gute Alternative zu Rollenbahnen und Kettenförderern. RBS Förderanlagen aus Gelnhausen setzt nun mit seinem EBB-Fahrzeugsystem Speedporter auf solche Förderanlagen.

Elektro-Boden-Bahn-Fahrzeugsysteme

Das Fahrzeugsystem gewährleistet mit seiner Antriebstechnologie hohe Transportleistungen bis 450 Paletten pro Stunde bei gleichzeitig leisem Lauf. Zwei frequenzgeregelte Motoren wirken direkt auf die Antriebsräder. Dadurch ergeben sich hohe Beschleunigungswerte und zusätzliche Sicherheit. Bei Ausfall eines Motors kann das Fahrzeug immer noch selbstständig in den Wartungsbereich fahren. Induktionsleitungen versorgen die einzelnen Fahrzeuge mit Energie und vermeiden Verschleiß sowie Abrieb. Auch die Fahrzeug-Kommunikation erfolgt kontaktlos. Das zweispurige Schienensystem umschließt die Laufrollen fast vollständig und sorgt so für einen guten Verschmutzungsschutz. Darüber hinaus sind die Laufrollen für eine minimale Geräuschentwicklung PU-beschichtet. Die Fahrzeuge sind so konzipiert, dass unterschiedlichste Lastaufnahmemittel zum Einsatz kommen können. So ist auch der Transport von Paletten oder Behältern mit ein und demselben Fahrzeug möglich. Die zum System gehörenden Verteilweichen zeichnen sich durch besonders kurze Umschaltzeiten aus, die auch bei einer Eins-zu-eins-Verteilung eine Transportleistung von 450 Fahrzeugen pro Stunde erlauben.

Anzeige

Gesteuert wird das Speedporter-Fahrzeugsystem durch die ebenfalls von RBS entwickelte Steuerung. Sie ist das Bindeglied zwischen dem übergeordneten Lagerverwaltungssystem und den einzelnen Fahrzeugen. Über die standardmäßige Visualisierung sind alle Fahraufträge, Fahrzeugdaten und Beladezustände in Echtzeit abrufbar. Zur Optimierung der Streckenlast sind die Fahrzeuge untereinander in ständigem Kontakt. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

Palettenfahrgestelle

Zentrale Bremse

Im Lager, in der Industrie oder in Betrieben kommen die Palettenfahrgestelle von Fetra täglich zum Einsatz. Für die Erleichterung der innerbetrieblichen Logistik bieten sie gute Argumente.

mehr...

Getränkepalette

Robuster Flaschenträger

In der Getränkeindustrie sind die Anforderungen an eine Palette besonders hoch. Vor allem dann, wenn sie als Poolpalette eingesetzt wird. Die Palette soll leicht und einfach zu handhaben sein.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Gehäuselager

Wenn’s extrem wird

Robuste Gehäuselager in Rollengängen und Querförderern. Im Sägewerk herrschen raue Betriebsbedingungen: Aus dem angelieferten Rundholz wird Schnittholz, hierzu wird das Holz vereinzelt und der entsprechenden Maschine zugeführt.

mehr...

Dosenförderer

Die Dose in den Topf

Kettenförderer für leichte Getränkebehälter. Für die Herstellung von Getränkedosen und den Transport der Hohlkörper bietet der Münchner Kettenspezialist Iwis Spezial-Förderketten an, sogenannte Pin Oven Chains.

mehr...