Material handling

Irische Stapler feiern Jubiläum

Combilift, der irische Spezialhersteller von Vier-Wege-Gabelstaplern und anderen Geräten, feiert in diesem Jahr das 15-jährige Jubiläum. Martin McVicar and Robert Moffett hatten das Unternehmen 1998 gründet; seither sind ihre Transportlösungen für lange und sperrige Lasten weithin verbreitet.

Vor der Entwicklung des Combilifts – der weltweit erste durch Verbrennungsmotor angetriebene, allradgetriebene Mehr-Wegestapler – war der Umschlag und die Lagerung von langen Lasten problematisch; Betriebe mussten für diese Aufgabe andere Staplertypen kombinieren, weil kein Gerät eigens für diese spezifische Aufgabe konstruiert war. Das brachte auch Sicherheitsrisiken mit sich, es kostete mehr Zeit und nahm mehr Platz in Anspruch. Das Konzept eines Staplers, dessen Räder sich per Knopfdruck vorwärts, rückwärts und seitwärts drehen lassen, setzte sich deshalb schnell durch: 1998 wurden 18 Combilifts hergestellt, inzwischen sind 18.000 Einheiten weltweit verkauft worden und das einstige Nischenprodukt ist heute anerkannter Standard für die sichere und platzsparende Beförderung von langen Ladungen.

Das Unternehmen aus der kleinen irischen Stadt Monaghan exportiert die Geräte in 75 Länder und investiert kontinuierlich in die Entwicklung und Einführung neuer Modelle. Bei der Auswahl der Komponenten setzt Combilift auf schnell verfügbare Standardteile, einfache Wartung und zuverlässigen Service. Diverse Industriezweige haben die irischen Maschinen für das Handling langer Teile im Einsatz, und seit der Integration der Aisle-Master-Gelenkstapler gibt es auch extreme Schmalganglösungen für palettierte Ladungen.

Anzeige

Combilift-Chef Martin McVicar ist in Feierstimmung und hat ambitionierte Pläne: „Eine Verdoppelung des jetzigen Umsatzes ist innerhalb der nächsten fünf Jahre geplant.“ Hier sollen die neuen Märkte in Asien, Mittel- und Südamerika helfen. Außerdem wird die Produktpalette um neue Modelle mit Tragfähigkeiten über und unter den aktuellen 2,5 bis 25 Tonnen-Geräten ergänzt werden.

Für den Handlingsektor hat das Unternehmen zudem eine Palette an weiteren Produkten entwickelt – zum Beispiel ein Containerlifter mit einer Tragkraft von 30.000 Kilogramm sowie ein Telekombi, der in allen vier Richtungen beweglich ist, sich für den Innen- und Außeneinsatz eignet und für 3.000 Kilogramm schwere Lasten einsetzbar ist.

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mehrwege-Seitenstapler

Schnelle Wechsel

Mit dem Elektro-Mehrwege-Seitenstapler DS 27 hat Hubtex sein Produktspektrum erweitert. Der Dreirad-Stapler mit Standkabine ist für das Handling von Paletten, Langgut und mittelschweren Lasten bis 2.

mehr...

Elektrostapler C4000E

Stapler passt jetzt besser

Neben seiner Produktpalette an Gas- und dieselbetriebenen Staplern liegt der Fokus der Entwicklungsabteilung von Combilift aktuell auf Elektromodellen. Das irische Unternehmen hat den neuen C4000E vorgestellt, der mit vielen Features für einen...

mehr...

Material handling

Kleiner Wenderadius

Im diesem Herbst hat Jungheinrich eine neue Generation von Mehrwegestaplern mit elektrischer Allradlenkung auf den Markt gebracht. Das Fahrzeug ermöglicht die wirtschaftliche Lagerung und Bewegung von Langgütern auf engstem Raum.

mehr...

Matrix-Sorter

Montage modular versorgt

Denipro kommt mit dem Denigrid-System auf die Motek. Dabei handelt es sich um einen Matrix-Sorter, der sich flexibel zur zeit- und sequenzgenauen Montageversorgung und Bereitstellung von Material in der Produktion nutzen lässt.

mehr...
Anzeige

Habasync-Zahnriemen

Zahn um Zahn transportiert

Habasit präsentiert auf der Motek seine Habasync-Zahnriemen in unterschiedlichen Breiten, speziellen Beschichtungen und frei wählbaren Mitnehmerprofilen für das exakte Positionieren von Gütern im Materialfluss. Innovative Endverbindungen sorgen für...

mehr...

Transportsystem bei Herma

Fahrerlos in Filderstadt

Im neuen Haftmaterial-Werk setzt Herma künftig auf ein fahrerloses Schwerlast-Transportsystem, das den Transport von Rohmaterialien, Halbfabrikaten und fertig beschichteten Haftmaterialrollen übernimmt. Die beladenen Wagen haben die Dimensionen...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...