Umreifungssystem

Umreifer überarbeitet

Das Ergopack-System ermöglicht als mobiles, halbautomatisches Umreifungssystem ein flexibles, ergonomisches Umreifen von Paletten. Dabei wird das Umreifungsband unter der Palette hindurch auf der gegenüberliegenden Seite hoch und zurück zum Bediener geführt, der nur noch die Bandenden aneinanderlegen muss. Die Umreifung wird dann per Knopfdruck automatisch festgezogen und verschweißt.

Umreifungssystem

Um Arbeitssicherheit und Bedienkomfort bei diesem Vorgang noch weiter zu erhöhen, hat Ergopack Optimierungen entwickelt: So sorgen spezielle Dämpfer für eine Verringerung der Geräuschentwicklung um bis zu 5,1 Dezibel und zusätzliche Verkleidungen sichern Ecken und Kanten beispielsweise am Akkugehäuse ab. Auch Handling und Ergonomie wurden weiter verbessert, unter anderem durch eine Überarbeitung der Griffe und Änderungen am Rahmen, die das System leichter manövrierbar machen.

Für den Triplex-Tool-Lift wurde zudem ein neuer Halter konstruiert, bei dem das Verschlussgerät über einen Rastbolzen entnommen werden kann. So lassen sich nun auch Umreifungsbänder in Positionen verschweißen, die bisher mit dem Tool-Lift nicht erreichbar waren.

Um Handling und Ergonomie zu verbessern, wurden unter anderem die Griffe überarbeitet und die Position des Bandhebers erhöht, der dem Bediener das zweite Ende des Packbands vor dem Verschweißen nach oben reicht. Zwischen Schwenkarm und Rondenteller wurden außerdem vier Gummipuffer eingefügt, die den Bandwechsel erleichtern und die Quetschgefahr für den Anwender weiter minimieren. bw

Anzeige

Halle 13, Stand B62

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Vollautomatische Intralogistik

FTS im ICE-Werk München

Das ICE Werk München Hauptbahnhof erhält von Insystems Automation eine vollautomatische Intralogistik mit einem autonomen Fahrerlosen Transportsystem (FTS). Das neue „proANT AGV 576“ soll für den Transport von Gitterboxen und Europaletten (mit den...

mehr...
Anzeige

Mobile Verladerampe

Mittelachse führt geradeaus

Die mobile Verladerampe BK912 ist eine oft verwendete Verladerampe zur Be- und Entladung von Lkw und Containern. Durch die mittig angeordnete Schwimmachse läßt sich die Rampe optimal verfahren und benötigt während des Rangierens nur wenig Platz.

mehr...

Matrix-Sorter

Sequenzgenaue Bereitstellung

Das Schweizer Unternehmen Ferag hat das Denigrid-System vorgestellt. Dieser Matrix-Sorter lässt sich zur Montageversorgung und zur Verladung von Montageteilen für „Just in Sequence“-Auslieferungen nutzen.

mehr...

Ladehilfe

Ende mit der Plackerei

Be- und Entladesysteme Xetto. Hoerbiger hat das multifunktionsfähige Be- und Entladesysteme Xetto verbessert. Eine neue Bedieneinheit und eine neue Auffahrrampe sorgen für Ergonomie und Komfort.

mehr...