Direktvertriebsgesellschaft gegründet

Still geht nach Finnland

Still hat mit der Übernahme des finnischen Händlers Konekesko eine Direktvertriebsgesellschaft in Finnland gegründet. Alle Unternehmensaktivitäten in Finnland werden zukünftig unter dem Namen Still Finnland zusammengefasst und sind Teil des skandinavischen Vertriebs- und Servicenetzwerks.

2016 wurde bereits die Übernahme des Still-Geschäfts in Norwegen vollzogen, nun hat das Unternehmen eine Direktvertriebsgesellschaft in Finnland gegründet. (Bild: Still)

Mit der Gründung der Direktvertriebsgesellschaft soll die Marktpräsenz in Skandinavien weiter gestärkt werden, außerdem soll ein lückenloser Kundendienst für den bestehenden Kundenstamm in Finnland sichergestellt werden. Still Finnland wird seinen derzeitigen Standort in Vantaa Hakkila weiterführen. Alle Geschäftsaktivitäten von Konekesko im Flurförderzeugbereich sowie alle Mitarbeiter gehen in die neue Still Gesellschaft über. Pekka Vaisto, Fachbereichsleiter der Flurförderzeugsparte von Konekesko, übernimmt die Leitung der neuen finnischen Landesgesellschaft

„Die Gründung einer Direktvertriebsgesellschaft in Finnland ist der nächste logische Schritt nach der bereits in 2016 vollzogenen Übernahme des Still-Geschäfts in Norwegen. Damit wird zukünftig das Still-Vertriebs- und Servicenetz in Skandinavien die Länder Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland umfassen, und wir können unsere ehrgeizigen Ziele auf dem skandinavischen Markt konsequent weiterverfolgen“, erklärt Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service (CSO). „Die durchaus spezifischen Kundenbedürfnisse in den nordischen Ländern können wir mit der Etablierung eines eigenen Netzwerks professioneller und effizienter bedienen.“ Der Fokus soll weiterhin auf der Entwicklung der Bereiche Verkauf, Service sowie Miet- und Gebrauchtfahrzeuge liegen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schmalgangstapler Baureihe MX-X

Feldtest beim Logistiker

Die Schmalgangstapler MX-X von Still setzen mit Performance und Bedienerfreundlichkeit einen Benchmark bei der Kommissionierung. Das hat der Feldtest dieses neuen Fahrzeugs bei Schuon Logistik gezeigt. Seit einem Jahr punktet es dort mit optimalem...

mehr...
Anzeige

Kommissioniersystem

Die Ware kommt

Wanzl hat ein Kommissioniersystem nach dem Ware-zur-Person-Prinzip vorgestellt. Es heißt „Dynamic Material Handling“, funktioniert teilautomatisiert und adaptiv und soll die Lagerung und Bereitstellung von Artikeln optimieren.

mehr...

Transportsystem

Autonomer Transport

Dem Trend nach mehr Flexibilität in der Fertigung folgend bietet der Maschinenbauspezialist Tünkers in Kooperation mit dem AGV-Spezialisten Sinova aus Brasilien verschiedene Automationslösungen für den europäischen Markt an.

mehr...