Digitaldruck

Individuelle Koffer

Mit Investitionen in den digitalen Direktdruck und die Laserschneidtechnik hat W.AG sein Leistungsspektrum um zwei Technologien ergänzt. Damit kann das Unternehmen seinen Kunden noch mehr Möglichkeiten für die produkt- und branchenspezifische Individualisierung seiner Kunststoffkoffer bieten.

Mit der Investition in eine moderne Digitaldruckanlage reagiert W.AG auf den Wunsch vieler Kunden, auch kleinere Kofferserien mit hochwertigen Farbdrucken veredeln zu können. © W.AG

W.AG veranschaulicht die Vorteile der neuen Verfahren und präsentiert eine weitere Grundgröße der Koffer-Baureihe Twist. Mit der neuen Laserschneidanlage erweitert W.AG die Palette seiner Verfahren zur Bearbeitung der Schaumstoffe, die für die produktorientierte Innengestaltung der Kunststoffkoffer verwendet werden. Die lasergeschnittenen Formteile der Inlays lassen sich sofort weiterverarbeiten und miteinander verkleben. Mit der neuen, zusätzlichen Grundgröße des Designkoffers Twist erweitert der Hersteller diese Modellreihe um ein weiteres Trio mit dem nun größten Grundmaß 588 mal 488 Millimeter und den Höhen 120, 160 und 200 Millimeter. Diese Baureihe besteht jetzt aus insgesamt sechs Basisgrößen, die in je drei Höhen angeboten werden. Als Zubehör sind Tragegurte, Deckelaufsteller und Logoprägungen in den Clipverschlüssen verfügbar. W.AG zeigt auch die ersten Prototypen von Koffern aus alternativen Bio-Werkstoffen für Schale und Inlays. pb

Halle 7 Stand 310

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Material Handling

Umreifung für die Holzindustrie

Von Mosca kommt eine neue Variante der KOV-111-16 inklusive Hochleistungsaggregat. Das Umreifungsaggregat hat eine Zugkraft von bis zu 7.000 Newton und ermöglicht die Verwendung von 19 Millimeter-Umreifungsband mit einer Dicke von bis zu 1,3...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige