handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Intralogistik und Logistik> Material Handling>

Detailresult Logistiek setzt auf autonome Still-Kommissionierer

Ehrenurkunde für MoscaAusgezeichnet vorbereitet für Industrie 4.0

Mosca Presiverleihung

Auszeichnung des Landes Baden-Württemberg für Mosca: Im Rahmen des Wettbewerbs „100 Orte für Industrie 4.0 in Baden-Württemberg“ wurden die Umreifungsspezialisten aus Waldbrunn von Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet und werden nun in den Kompetenzatlas des Landes Baden-Württemberg aufgenommen.

…mehr

Höhere Leistung, weniger PickfehlerTeamarbeit mit dem autonomen Kommissionierer

Der niederländische Logistikdienstleister Detailresult Logistiek setzt zur Produktivitätssteigerung und Entlastung der Mitarbeiter auf den autonomen Kommissionierer iGo neo CX 20 von Still. Im November 2017 wurden die ersten von 34 Fahrzeugen ausgeliefert.

sep
sep
sep
sep
Still-iGo neo

Vorangegangene intensive Tests haben es gezeigt: Mit dem Still iGo neo CX 20 lassen sich Optimierungspotentiale heben. In der Folge hat Detailresult Logistiek BV, Logistikdienstleister der niederländischen Supermarktketten Dirk van den Broek und DekaMarkt, insgesamt 34 autonome Kommissionierer bestellt. Im November 2017 wurden die ersten Fahrzeuge ausgeliefert. Weitere Geräte folgen im Januar 2018. Einsatzort der Geräte ist der Lebensmittelbereich von Detailresult Logistiek BV in Velsen-Noord.

„Wir haben den iGo neo CX 20 bereits vor einiger Zeit getestet. Die Ergebnisse von damals waren Anlass genug, die neue Technologie im Auge zu behalten. Obwohl die Prozesse in unseren Vertriebszentren schon weitestgehend optimiert sind, schauen wir nach weiteren Verbesserungspotenzialen, wie zum Beispiel den Einsatz von autonomen Flurförderzeugen”, erklärt Arjan Warmerdam, Projektleiter bei Detailresult Logistiek BV.

Anzeige

Auf Schritt und Tritt dabei

Der iGo neo folgt dem Kommissionierer auf Schritt und Tritt und hält dabei einen sicheren Abstand zu Regalen und eventuellen Hindernissen ein, so dass der Bediener sich ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann. Dies erhöht nicht nur die Kommissionierleistung, sondern reduziert auch Pickfehler. Unabhängige Tests haben gezeigt, dass eine Produktivitätssteigerung im Vergleich zur konventionellen Kommissionierung erzielt werden kann. Auch der intensive Test bei Detailresult Logistiek BV unterstreicht die früheren Testergebnisse. „Die genaue Produktivitätssteigerung ist von den Produkten und der Kommissionierroute abhängig”, erläutert Warmerdam. „Wenn die Abstände zwischen den Stopps nicht zu groß sind, muss der Bediener nicht ständig auf- und absteigen und ist somit produktiver.”

Still-Bediener

Neben einer Steigerung der Produktivität hat der Praxistest ebenfalls gezeigt, dass das autonome Fahrzeug die Kommissionierer bei ermüdenden Bewegungsabläufen entlastet. „Die Mitarbeiter mussten pro Arbeitstag einige hundert Mal auf- und absteigen. Das war nicht nur eine starke physische Belastung, gerade für die Knie und den Rücken, sondern kostete zudem viel Zeit”, bemerkt Warmerdam.

360-Grad-Scanner am Fahrzeug

Auch die Art der Steuerung des iGo neo CX 20 bietet dem Logistiker Vorteile. Im Vergleich zu anderen Flurförderzeugen, die mit der Hand gesteuert werden, zum Beispiel per Handschuh oder eines am Gurt befestigten Kastens, muss der Bediener beim iGo neo lediglich eine Taste an der Seite des Geräts betätigen und schon behält das intelligente Fahrzeug ihn mithilfe seines 360-Grad-Scanners „im Auge”. Das Fahrzeug folgt ihm als Teamkollege automatisch zu den jeweiligen Kommissionierstationen und stoppt sofort, wenn der Bediener stehenbleibt. „Unsere Mitarbeiter mussten sich erst ein wenig daran gewöhnen, aber jetzt gefällt ihnen die Teamarbeit mit dem cleveren Kommissionierer. Sie haben nun beide Hände frei und können sich komplett der Kommissionierung widmen”, ergänzt Warmerdam.

Mit dem Einsatz des iGo neos steigt Detailresult Logistiek auf das Multi-Client-Picking um. Dabei werden drei Rollcontainer gleichzeitig kommissioniert. Dadurch lässt sich eine weitere Produktivitätssteigerung erzielen. „Dank des Multi-Client-Pickings setzen wir in diesem Bereich weiter auf Flurförderzeuge für die Kommissionierung. Wir prüfen zudem, ob Potential besteht, auch in anderen Bereichen Kommissionierprozesse entsprechend anzupassen und auch dort den iGo neo einzusetzen.” as

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Still Sitz-Niederhubwagen

Ergonomisch kommissionierenFlinke Langenstreckenläufer

Still erweitert seine Produktpalette um neue Sitz-Niederhub- und Sitz-Hochhubwagen sowie Doppelstock-Hubwagen. Für ausreichend Power sorgen hohe Batteriekapazitäten sowie die Lithium-Ionen-Technologie.

…mehr
Still-OPX-Fahrerstand

Ergonomisch kommissionierenHoch hinaus im Fahrerstand

Höhere Effizienz und ein ermüdungsfreies Arbeiten durch ergonomische Verbesserungen standen bei der Entwicklung der neuen Still-Kommissionierer der OPX-Baureihe im Fokus. Die insgesamt neun neuen Kommissionierer und ein neues Zugfahrzeug ersetzen die bestehende Baureihe und ergänzen diese um zusätzliche Modelle.

…mehr
Still-Unimedizin_Mainz-Liftrunner

Still-Liftrunner an der Uniklinik MainzDas Klinikessen kommt mit dem Routenzug

Zwei Liftrunner-Routenzüge von Still beliefern im Rundverkehr die mehr als 60 Kliniken, Institute und Einrichtungen der Universitätsmedizin Mainz mit Speisen und frischer Wäsche. Zur mühelosen Verladung und Schutz der Trolleys im Fahrbetrieb wurden C-Rahmen-Anhänger mit patentierten Bodenwannen konstruiert und angefertigt.

…mehr
Elektro-Stand/Quersitz-Gabelhochhubwagen

GabelhochhubwagenSitzend und stehend

Yale Europe Materials Handling erweitert sein Produktportfolio um einen neuen Elektro-Stand/Quersitz-Gabelhochhubwagen MS16S, der nach dem gleichen Designkonzept entwickelt worden ist.

…mehr
Hyster Schmalgangstapler

Neues DistributionslagerDas Herzstück sind die Schmalgangstapler

Das Fashionlogistikunternehmen Meyer & Meyer errichtete in nur neun Monaten Bauzeit am Standort Peine ein modernes Distributionslager für Mode und Lifestyle-Produkte. Für den Flurförderzeuge-Spezialisten Hyster, dessen Schmalgangstapler das Herzstück der neuen Logistikhalle darstellen, war das eine Herausforderung.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige