Behälter für e-Commerce

Damit die Lebensmittel frisch bleiben

Bito zeigt auf der Fachpack smarte Behälterlösungen für nachhaltiges Verpacken, Lagern und Transportieren. Ganz neu hat der Lagertechnik-Spezialist seine MB-Serie um einen Behälter speziell für den Bereich Lebensmittel/e-Commerce erweitert, der erstmals vorgestellt wird.

Der MB Food & Delivery ergänzt die Mehrwegbehälter-Serie MB. © Bito

Nachhaltiges, umweltbewusstes Einkaufen setzt sich bei den Verbrauchern besonders auch im Lebensmittelbereich immer mehr durch. Gleichzeitig zeigt sich ein weiter steigender Trend zum Online-Einkauf von Lebensmitteln. Für die Anbieter der e-Food-Branche stellt sich daher immer mehr die Frage: Wie transportiere ich die Ware frisch, sicher und perfekt temperiert zum Verbraucher – und das möglichst, ohne weiteren Verpackungsmüll zu produzieren?

Eine Antwort darauf bietet die Mehrwegbehälter-Serie MB – und hier nun speziell auch die neue, für diese Branche weiterentwickelte Behältergröße 600 mal 400 mal 373 Millimeter, der MB Food & Delivery. Peter Kerth, Leiter Produktmanagement bei Bito-Lagertechnik: „Es werden nicht nur platzsparende, nestbare Behälter verlangt. Die Kunden benötigen ein komplettes System. Wichtig ist auch, dass möglichst viele unterschiedliche Lebensmittel platzsparend transportiert werden können, unterschiedliche Frische- und Temperaturzonen in einem Behälter möglich sind und die Qualität der Ware bei Transport und Lieferung auf keinen Fall beeinträchtigt wird. Auch die Anforderung nach einer bestimmten Behälterhöhe, um z. B. 1,5-Liter-Flaschen stehend zu transportieren, kam immer wieder auf uns zu.“

Anzeige

Features speziell für den e-Food-Handel
Viele optional erhältliche Features lassen den Behälter zu einem optimalen e-Food-System werden, wie Trenneinsätze, damit nichts verrutscht, umkippt und ausläuft oder Flaschen sicher stehen. Isoliereinsätze aus EPP für verschiedene Trocken- oder Kühlbereiche, wie etwa für Frische- und Molkereiprodukte oder auch Tiefkühllebensmittel. Die Isoliereinsätze gibt es in verschiedenen Modulgrößen für zwei unterschiedliche Temperaturbereiche in einem Behälter. Bei geringeren Füllmengen pro Temperaturbereich lässt sich die Anzahl der Packstücke pro Kunde reduzieren. Einhängemöglichkeiten am oberen Rand für Tüten/Taschen/Beutel machen deren Transport sicherer und erleichtern die Kommissionierung bzw. die Übergabe an den Endkunden. Deckel und Plomben sorgen für noch geschützteren Transport.

Der neue Behälter der MB-Serie hat optional durchlässige Wände, damit auch die Kühlung durch entsprechende Transportfahrzeuge oder Lagerräume optimal bis zur Ware gelangt. Außerdem reduziert sich so das Eigengewicht des Behälters, was das Tragen der Lebensmittel im Behälter leichter macht. as

Halle 6, Stand 6-234

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Ballenpresse

Die Verpackung muss weg

HSM zeigt die vertikale Ballenpresse HSM-V-Press 860 plus B. Dank der breiten Einfüllöffnung von 1.500 Millimeter produziert sie große, hochverdichtete Ballen aus Kartonage oder Folie, die ohne weiteres Umpressen vermarktungsfähig seien.

mehr...

Verpackungsmaschinen

Auf die Tube gedrückt

Linearmotoren sind abriebsarm, brauchen nur in großen Zeitabständen eine geringe Schmierung und lassen sich einfach reinigen. Nicht nur deshalb sind sie für den Schweizer Primärverpackungshersteller Hoffmann Neopac unverzichtbarer Bestandteil von...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Fachpack 2019

Drei Fragen an…Eckhard Bluhm

40 Jahre Fachpack und Kennzeichungstechnik. Wie sich die Messe und Branche seither entwickelt haben welche Rolle die Digitalisierung spielt, berichtet Eckhard Bluhm, Firmengründer undGeschäftsführer der Bluhm Systeme, einem Unternehmen, das seit der...

mehr...
Anzeige

Trapo auf der Fachpack

MRK-Roboter ergänzen FTS

Auf der Fachpack dreht sich bei Trapo alles um fahrerlose Transportsysteme und sichere MRK. Ausgestattet mit einem MRK-Roboter erfüllt ein Transport Shuttle verschiedene Anforderungen in einem System: Fördern, Palettieren, Depalettieren und...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Boekstegers geht

Führungswechsel bei Multivac

Nach mehr als 18 Jahren als Geschäftsführer der Multivac-Gruppe wird Hans-Joachim Boekstegers zum 1. Januar 2020 die Geschäfte an Christian Traumann und Guido Spix übergeben und aus dem Unternehmen ausscheiden.

mehr...

Verpackungstechnik

Fachpack: Rahmenprogramm steht fest

Die Fachpack, europäische Fachmesse für Verpackungen, Prozesse und Technik, öffnet am 24. September 2019 ihre Tore. Im Jubiläumsjahr „40 Jahre Fachpack“ wird Messeangebot durch ein breit gefächertes Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Sonderschauen...

mehr...

Messejubiläum

Die Fachpack wird 40

Als regionale Fachausstellung für Verpackung startete die Fachpack 1979 mit 88 Ausstellern und rund 2.000 Besuchern in Nürnberg. Wenn sie vom 24. bis 26. September 2019 ihre Tore öffnet, erwarten rund 1.600 Aussteller an ihren Messeständen etwa...

mehr...