Produktdesign

iF Design Award für Crown-Hubwagen

Crown wurde vom iF International Forum Design mit dem iF Design Awardausgezeichnet. Die 63-köpfige Expertenjury vergab das Gütesiegel in der Kategorie „Automobiles/Vehicles“ für das Produktdesign des kompakten Hubwagens Crown WP 3010.

Mit dem WP 3010 hatte Crown 2017 seine WP-3000-Gabelhubwagen-Serie um ein kompaktes und wendiges Gerät erweitert. Nun wurde das Model mit dem iF Design Award ausgezeichnet. (Bild: Crown)

„Der kompakte WP 3010 Elektro-Hubwagen ist besonders für vielfältige Aufgaben im Lebensmitteleinzelhandel sowie in der Getränke- und Logistikbranche eine smarte Lösung. Im Ergebnis steht dieses wendige Kraftpaket für einen schnelleren Warenumschlag und eine höhere Produktivität bei minimalen Kosten. Dass unsere Arbeit immer wieder bei renommierten Köpfen der Designwelt Anerkennung findet, ist ein zusätzlicher Ansporn, unser erfolgreiches Designkonzept konsequent weiter zu verfolgen“, sagt Jim Kraimer, Director Industrial Design bei Crown.

Mit dem WP 3010hatte Crown 2017 seine WP-3000-Gabelhubwagen-Serie um ein kompaktes und wendiges Gerät erweitert. Es ist mit einem Eigengewicht (ohne Batterie) ab 279 Kilogramm leicht, zugleich aber auch kraftvoll und äußerst leistungsfähig. Der Hubwagen lässt sich auf engem Raum manövrieren und hält aufgrund widerstandsfähiger Stahlabdeckungen Kollisionen dauerhaft stand. Er hat eine Tragfähigkeit von bis zu 1,6 Tonnen und ist so konstruiert, dass er problemlos im noch verbleibenden Raum eines vollbeladenen LKWs untergebracht werden kann. Alternativ lässt er sich in einer Transportbox unterhalb des Fahrzeugs mitnehmen.

Anzeige

Seit 1962 haben Design-Institutionen und -Verbände Stapler von Crown insgesamt mit mehr als 100 Auszeichnungen bedacht. Den iF Design Award hat Crown jetzt zum 30. Mal erhalten. Der Preis wurde am 9. März 2018 im Rahmen einer Galaveranstaltung in der BMW Welt in München offiziell verliehen. as

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...