Combilift auf der transport logistics

Stark auf dem Freigelände

Die Exponate von Combilift auf der transport logistic in München (Halle 4 und Freigelände) reichen von dem kleinen Combi-CS Deichselstapler bis hin zu einem Straddle Carrier. Auch ausgestellt ist ein Modell der Aisle Master Gelenkstaplerreihe für den Schmalgangeinsatz im Lager.

Der SC Straddle Carrier wurde ursprünglich für das Containerhandling entwickelt. © Combilift

Blickfang auf dem Stand im Freigelände sei eines der größeren Produkte – ein Combi-SC Straddle Carrier, kündigte der Hersteller an. Dieses Gerät, das ursprünglich für das Containerhandling entwickelt wurde, kann extrem große und potenziell schwierige Lasten wie Beton, Stahl und Modulbauten bis zu 100 Tonnen befördern. Ein Vorteil der SC-Reihe sei die geringe Achslast gegenüber Schwerlaststaplern, Reachstackern oder Mobilkranen, die den kosteneffektiveren Betrieb auf rauhem und unebenem Gelände ohne spezielle und teure Bodenverstärkung erlaubt. Dazu kommen niedriger Energieverbrauch, exzellente Rundumsicht von der Fahrerkabine aus und Drei-Rad Wendigkeit.

Die Straddle Carriers werden nach Kundenspezifikationen maßgeschneidert gebaut und sind mit einer Vielzahl von Optionen wie Fernbedienung erhältlich. Weiteres Exponat ist der Combi-CS Deichsel-Frontstapler. Mit dem international patentierten Mehr-Stellungs-Deichselkopf ausgestattet bietet er sicheren Betrieb, maximale Bedienersicht sowie optimale Schmalgangleistung. Ebenso für den Schmalgangeinsatz konzipiert ist der Aisle Master Gelenkstapler. Er wird in Live-Vorführungen innerhalb der Regale auf dem Stand in der Halle B4 zu sehen sein. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Sicherheitsfeatures

Unfallfrei durch die Regalgänge

Das Ziel heißt „Vision Zero“: Langfristig möchte Linde Material Handling die Zahl der Unfälle bei seinen Kunden auf null senken. Keine leichte Aufgabe in der Intralogistik, wo Menschen mit tonnenschweren Geräten in engen Regalgängen zusammenarbeiten.

mehr...

Neue Flotte

Helly Hansen wächst mit Unicarriers

Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen großen Teil seines Fuhrparks im europäischen Verteilzentrum im niederländischen Born erneuert. Die Modernisierung der Flotte erfolgte in Zusammenarbeit mit Unicarriers.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatische Stapler

Sicherer als Gabelstapler?

Unfälle mit und durch personengeführte Stapler am Arbeitsplatz gehen häufig mit schweren Verletzungen, manchmal sogar tödlich aus. Oft sind die Sichteinschränkung durch die Last, Unachtsamkeit oder Überraschungsmomente die Ursachen.

mehr...
Anzeige

Gegengewichtstapler

Dieselstapler für acht Tonnen

Clark hat die Produktpalette im Bereich der verbrennungsmotorischen Gegengewichtstapler erneut erweitert und bringt mit dem C80D900 eine neue Dieselstaplerversion mit acht Tonnen Tragfähigkeit bei 900 Millimeter Lastschwerpunkt auf den Markt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hochhubwagen

Kompaktversion bis 600 Kilo

Still hat seine Hochhubwagen EXV-CB mit Gegengewicht und freitragenden Gabeln erneuert und die Baureihe erweitert. Dank verstellbarer Gabelzinken lassen sich sämtliche Ladungsträger, zum Beispiel geschlossene Kunststoff- aber auch Einwegpaletten aus...

mehr...

Gelenkstapler

Platz fürs Schmankerl

Eine Kombination aus Gabelstaplern und schmalen Gangbreiten hat zu einer besseren Ausnutzung des Lagerplatzes am Arzberger Standort von Rudolf und Robert Houdek geführt. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Starnberg, gehört zu den 20 größten...

mehr...

Neue O-Baureihe

Mit Highspeed kommissionieren

Unicarriers hat einen neuen Niederhubkommissionierer vorgestellt. Der Hersteller bietet in der neuen O-Baureihe zunächst die vier Modelle OLP, OEP, OLH und OEH an – Kommissionierer jeweils mit und ohne Hubplattform und Ergolift.

mehr...