Camel Carrier

Flexibles Kamel

Ein Fahrerloses Transportsystem (FTS) mit einem batterielosen Rund-um-die-Uhr-Antrieb kommt von Winkel aus Illingen. Es erhielt den Namen Camel Carrier. Die robuste Aluminium-Leichtbau-Konstruktion im Baukastensystem ermöglicht variable Fahrzeuggrößen und diverse Konfigurationen – von der einfachen Fahr-Plattform bis hin zur Spezialanwendung. Zwei wartungsfreie bürstenlose Motoren genügen zum Antreiben und Lenken des Geräts, das stufenlos einstellbar eine Geschwindigkeit bis ein Meter pro Sekunde schafft. Die Aufladung der Boostcaps erfolgt über Ladekontakte im Boden oder alternativ durch berührungslose Leistungsübertragung an den Haltestationen des FTS. Mit einer Ladezeit von 50 Sekunden ist der Carrier dann 50 Minuten lang unterwegs. Optional kann die Energieversorgung auch mit einer Batterie erfolgen – dann sind für den Ein- oder Zweischichtbetrieb Batterien bis 72 Amperestunden einsetzbar und 24 Stunden Fahrzeit möglich. Interessant weil denkbar einfach ist die Spurführung: Sie erfolgt entweder optisch – hier erfasst eine Kamera Farbkontraste auf dem Boden; ein beliebiges Klebeband oder ein auflackierter Farbstreifen genügt. Oder die Spurführung erfolgt detektiv – hierfür wird ein Metallband auf den Boden geklebt oder aufgeschraubt, das von einer Antenne erkannt wird. Bei wechselnder Streckenbeschaffenheit lassen sich diese beiden Spurführungsarten kombinieren – und vor allem jederzeit ändern. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gehäuselager

Wenn’s extrem wird

Robuste Gehäuselager in Rollengängen und Querförderern. Im Sägewerk herrschen raue Betriebsbedingungen: Aus dem angelieferten Rundholz wird Schnittholz, hierzu wird das Holz vereinzelt und der entsprechenden Maschine zugeführt.

mehr...

Lynx SRX II

Der Band-Fütterer

Das auf mobile Robotertechnik spezialisierte Schweizer Unternehmen Smart Robotx setzt mit dem System Lynx SRX II auf autonome Transportsysteme der neuesten Generation von Adept Technology.

mehr...

Transportsystem

Keine Kontur stört

Das von Montech entwickelte Transportsystem LT 40 zeichnet sich durch eine voll integrierte und kompakte Antriebstechnik aus. Der Antrieb mit einem Durchmesser von nur 60 Millimeter besitzt keine Störkonturen und bewegt nahezu geräuschlos die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Transportsystem

Träger mit Antrieb

Das Transportsystem Logomat-ECart der Krups-Fördersysteme verzichtet auf Rollen oder Ketten, um Werkstückträger zu bewegen. Als alternatives Schwerlastsystem wird jeder Werkstückträger auf dem E-Cart direkt per 24-Volt-Gleichstrom-Motor elektrisch...

mehr...