zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Robotersystem

AMI zeigt automatisierte Versandlinie

Wie sich mit der Automatisierung der Versand effizient und leistungssteigernd konzipieren lässt, zeigt die AMI Förder- und Lagertechnik GmbH während der FachPack in Nürnberg auf ihrem Messestand.

AMI-Geschäftsführer Stefan Brenner hebt die Bedeutung zielorientierter Automatisierung für ablaufoptimierte Versandzonen hervor. © AMI

Hier demonstriert der Lösungsanbieter für die Intralogistik anhand einer automatisierten Versandlinie für Kartons den Ablauf in Versandbereichen. Mit unterschiedlichen, in eine automatisierte Versandlinie integrierten Komponenten und Subsystemen, wird das vernetzte und effiziente Zusammenwirken deutlich.

Dafür sorgen in der Anlage unter anderem ein Kartonverschließer, eine automatische Wägezelle,eine Etikettierstation und verschiedene Ausschleustechnologien, zum Beispiel ein 24V-Pop-Up-Ausschleuser,ein Drehausschleuser, ein Riemenhubumsetzer sowie ein Drehteller. Der ebenfalls in die Anlage integrierte Senkrechtförderer verdeutlicht die sinnvolle Möglichkeit einer Konzeption über mehrere Materialflussebenen.

Für die Anbindung aller Intralogistikkomponenten in der Anlage und die Steuerung der Abläufe sorgt die Logistics Solution-Software AMI WLS-4.0.

Im Mittelpunkt der AMI-Demoanlage auf der FachPack steht ein Robotersystem, das in der Versandlinie undefiniert und in verschiedenen Größen befindliche Kartons erkennt und logistisch effizient behandelt. Dazu dient dem mit einem Vakuumsauggreifer ausgestatteten Roboter, ein 3D-Kamerasystem, das den Karton mit der günstigsten Lage erkennt und die Zielkoordinaten an den Roboter übergibt. Dieser übernimmt diesen Karton und legt ihn auf einem Rollenförderer ab.

Anzeige

Neben den anwendungstechnischen Möglichkeiten und den Effizienzpotenzialen, die die Demo-Anlage exemplarisch aufzeigt, präsentiert AMI auf der FachPack eine angetriebene Scherenrollenbahn für den Einsatz in Versandbereichen sowie das gesamte Portfolio manueller und angetriebener Komponenten für die Intralogistik. dsc

Halle 4, Stand: 4-422

Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Prüfstandstechnik

Türschließer im Dauertest

Servogetriebemotoren. Geze, Spezialist für Produkte, Systemlösungen und Dienstleistungen rund um Türen und Fenster, suchte einen verlässlichen Partner für seine Prüfstandstechnik. Automatisierungskomponenten von SEW-Eurodrive tragen zum Erfolg der...

mehr...

Bauteilvereinzeler

Vereinzelt geshakt

Automation für KMU. Mit dem Varioshaker 270 hat Variobotic einen Bauteilvereinzeler für die Bereiche Pick and Place und flexible Zuführung entwickelt. Durch gezielte Bewegungen können Bauteile mit unterschiedlichen Geometrien vereinzelt werden.

mehr...

Industriekommunikation

Zeit ist TSN

Industriekommunikation. Phoenix Contact hilft Kunden beim Aufbau vernetzter Unternehmensabläufe. Die Abnahme der angebotenen CC-Link IE-kompatiblen Netzwerkgeräte durch die CLPA und das Erkennen des Potenzials von Innovationen wie Time Sensitive...

mehr...
Anzeige
Anzeige

MRK

Einmal geteacht, immer poliert

Für den Werkzeugbauer Siegfried Hofmann hat Boll eine Lösung zum automatischen Polieren der Spritzgusswerkzeuge entwickelt. Nach einem manuellen Teachingvorgang einer Roboterbahn führt ein Roboter nun den Prozess durch.

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Modular gegriffen

One Screw System (TOS). Das modulare Greifersystem des Automationsspezialisten Tünkers eignet sich in der Variante des Doppelprofils TOS 002 für schwere und große Bauteile, wie Seitenwände und Unterböden in der Automobilproduktion.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatiserung

handling award: Gewinner der Kategorie 3

Man muss die Feste feiern, wie sie fallen – vor allem wenn der handling award verliehen wird. In insgesamt vier Kategorien wurden Gewinner prämiert, in der Kategorie 3 "Automatisierung" gingen die Preise an einen Sicherheits-Laserscanner, einen...

mehr...