9.000 Mitarbeiter

Daifuku wächst weiter

Der Material-Handling-Experte Daifuku beschäftigt seit Juli 2018 weltweit mehr als 9.000 Mitarbeiter. Das Wachstum des japanischen Unternehmens spiegelt sich somit auch personell wider.

Innerhalb des vergangenen Jahres hat Daifuku die Zahl der Beschäftigten von rund 7.800 auf mehr als 9.000 Mitarbeiter gesteigert. © Daifuku

Mit dem Geschäftsplan „Value Innovation 2020“ verfolgt Daifuku eine Wachstumsstrategie sowie die konsequente Weiterentwicklung intelligenter Logistiklösungen. Damit einher geht auch die personelle Expansion des Unternehmens. Innerhalb des vergangenen Jahres konnte Daifuku die Zahl der Beschäftigten von rund 7.800 auf mehr als 9.000 Mitarbeiter steigern.

Der Fertigungsstandort im japanischen Shiga: Hier betreibt Daifuku elf Fabriken. © Daifuku

Auch wirtschaftlich feiert der japanische Material-Handling-Spezialist Erfolge: Das gesamte Geschäftsvolumen ist zwischen den Jahren 2016 und 2017 bereits um 25 Prozent gestiegen. „Mit unserem Konzept, jedem Kunden ein individuell auf seine Bedürfnisse maßgeschneidertes Intralogistik-Konzept anzubieten, sind wir inzwischen weit über Asien hinaus erfolgreich“, erklärt Thomas Balluff, Branch Manager FA & DA Europe bei Daifuku. „Das wird langfristig natürlich auch in unserer Personalentwicklung deutlich. Neben der personellen Expansion werden wir in den kommenden Jahren das wirtschaftliche Unternehmenswachstum noch weiter vorantreiben.“ as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Logistikkonzepte

E-Commerce begegnen

Der japanische Material-Handling-Experte Daifuku stellt Lösungen für die mittelständische E-Commerce-Branche in dem Mittelpunkt. Die Ansprüche mittelständischer Unternehmen an die Intralogistik werden zunehmend individueller.

mehr...
Anzeige

De-Man-Palettieranlage

Packt den Mehlsack auf die Palette

Für die Schapfen Mühle hat de Man eine flexible Palettieranlage für Säcke mit Mehl und Schrot entwickelt. Herausforderung war die große Varianz in den Maßen und Füllgraden der Säcke, die durch einen eigens entwickelten Greifer nun perfekt gestapelt...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Neuer Händler

Clark stärkt Vertriebsnetz in Polen

Clark Europe hat mit dem neuen Händler Bintech das Vertriebsnetz in Polen ausgebaut. Bintech mit Sitz in Jelcz-Laskowice übernimmt den Verkauf und Service von Flurförderzeugen in der Region Dolnośląskie und Opolskie im Südwesten von Polen.

mehr...

Transportroboter

Der Neue für Schweres

Der neue Transportroboter von Mobile Industrial Robots, der MiR500, ist größer, stärker und schneller als seine Vorgänger, die Roboter MiR100 und MiR200. Der MiR500 ist so groß wie eine Standard-Europalette und eignet sich ideal, um ebensolche...

mehr...