Montagearbeitsplatz

Industrie-4.0-fähige Handmontage

Von Roemheld kommen Komponenten und Systeme für eine effiziente teilautomatisierte Handmontage. Ein Beispiel ist das Handhabungssystem „modulog“.

Das Handhabungssystem „modulog“ bietet diverse Lösungen für eine ergonomische und effiziente Fertigung. (Bild: Roemheld)

Von der einfachen Hubsäule mit Fußtaster für die reine Handmontage bis hin zum teilautomatisierten Arbeitsplatz mit Modulkombinationen und vordefinierten Bearbeitungsschritten bietet es diverse Lösungen für eine ergonomische und effiziente Fertigung. Da die einzelnen Module einheitliche Schnittstellen haben, lassen sie sich nahezu beliebig miteinander kombinieren und einfach austauschen. So ermöglicht das System nachträgliche Erweiterungen des Montageplatzes und eine schnelle Anpassung an neue Anforderungen.

Auch der mobile Einsatz ist möglich. Alle Daten von Werkstück, Werker, Vorrichtung und Leisystem laufen im Kommandomodul zusammen; von dort aus werden alle Module kontrolliert und automatisch gesteuert. Das zentrale Kommandomodul dient zur Verarbeitung von Produktionsdaten, stellt vorprogrammierte Arbeitsabfolgen sicher und leitet den Bediener per Bildschirmanweisungen durch den Montageprozess.

Nach der Anmeldung des Monteurs mittels Euchner-Key ruft es die jeweiligen personenbezogenen Informationen ab und stellt die Höhe des Arbeitsplatzes ergonomisch korrekt ein. Außerdem zeigt es auf dem Display den Produktionsfortschritt und die montierten Stückzahlen an. Neu ist die Funktion, von jedem browserfähigen Endgerät aus mobil auf die Fertigungsdaten zuzugreifen, so dass eine ortsunabhängige Produktionsüberwachung in Echtzeit möglich ist. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Linearantriebe

Fertigung ohne Korrosion

Mit verschiedenen Neuheiten tritt Roemheld in Stuttgart an. Erstmals zeigt das Unternehmen Einpressvorrichtungen, die in der Lage sind, Prozessdaten für eine dezentrale Fertigungsüberwachung auf mobile Endgeräte zu übertragen.

mehr...

Handhabungstechnik

Wenn´s halten muss

Die Montage- und Handhabungstechnik steht bei Roemheld im Fokus. Mit diversen Modulen des Anbieters lassen sich produktive und sichere Montagearbeitsplätze einrichten. Zu bearbeitende Bauteile lassen so befestigen, dass der Werker von allen Seiten...

mehr...

Automatisierung

Brücke zur eigenen Bestückung

Automatisierte Magnetbestückung für Leanmotor. Stöber hat mit dem encoderlosen Leanmotor eine Weltneuheit auf den Markt gebracht. Die Rotoren dieser Antriebslösung fertigt der Spezialist mit einer vollautomatisierten Roboterbestückungsanlage.

mehr...
Anzeige

Soldersmart

Löten am Tisch

Der Soldersmart ist ein multifunktioneller Tischlötroboter von Elmotec, der sich für den Zwei- bis Drei-Schichtbetrieb eignet. Das Fertigungsverfahren ist prozessüberwacht, wird dokumentiert und kann rückverfolgt werden.

mehr...

Drehmomentschlüssel

Arbeiten unter Spannung

Branchenübergreifend werden Spezialwerkzeuge für das Arbeiten an spannungsführenden Bauteilen. Gedore führt in seinem Sortiment der schutzisolierten Werkzeuge unter anderem den VDE-Drehmomentschlüssel 4508-05.

mehr...

Montagetechnik

Besser packen

Packarbeitsplätze von Treston wollen dem Anwender ein Höchstmaß an Flexibilität bieten. Auf Grundlage des Konzeptes, auf dem alle Treston-Arbeitsplatzsysteme aufbauen, lassen sich Bauteile und Komponenten sowie Zubehör frei miteinander kombinieren.

mehr...

Lean Production

Item startet Lernfabrik in Hannover

Lean Production live: Unter diesem Motto steht die Lernfabrik am Item-Standort in Hannover. Die Unternehmen und Factory Consultants bieten Seminare an, in denen Teilnehmer anhand der Fertigung eines realen Produkts die wichtigsten Lean-Methoden,...

mehr...