Fördertechnik

Licht und Elektrik

Eine Lösung um die höher werdenden Anforderungen an die Zuführtechnik bezüglich der Kontrolle zu meistern, können optoelektronische Systeme sein. Bei immer schnelleren Fördergeschwindigkeiten und komplizierteren Teilegeometrien stoßen rein mechanische Schikanen an ihre Grenzen. Um eine zuverlässige Orientierungserkennung und integrierte Qualitätsprüfung zu ermöglichen bietet sich die Kombination aus einem optischen und elektrischen System an. Durch den fehlenden mechanischen Kontakt gibt es keine Verklemmungen was eine Verringerung der Stillstandzeit bedeutet.

Der Hersteller Ifc aus Oedheim produziert die berührungslose Technik. Er ist der Meinung, dass sie für weniger Verschleiß sorgt und eine höhere Fördergeschwindigkeit ermöglicht. Da es keine förderteilespezifische Fertigung gibt ist die Anwendung offen für Typenänderung beziehungsweise neue Förderteile, die der Maschineneinrichter durch einfaches Teach-In einpflegt. Einer schnellen Integration in die Fertigungslinie steht nichts mehr im Wege und das bedeutet mehr Flexibilität. Auf der Kontrollseite unterzieht eine Qualitätsprüfung die Werkstücke nach dem lageorientierten Zuführen und Sortieren einer 100 Prozent Prüfung, direkt an der Maschine. Daraus erkennen Sie auch schon ein typisches Einsatzfeld der Technik. Es ist die berührungslose Typen-, Lage- und Qualitätsprüfung. Zusätzlich kann ein Fördergerät, mit dem System ausgestattet, die Kontrolle mehrerer Teile-Typen übernehmen. Die Maschinenüberwachung und Steuerung des gesamten Zuführsystems und die vollautomatische Steuerung und Überwachung von Kommissioniervorgängen stellt einen weiteren Pluspunkt der Anwendung dar. Zum Schluss lassen sich mit dem System auch schwierige Kontur-Vergleiche von Prüfteilen durch Feintuning mit benutzerfreundlicher Software durchführen. Falls Ihnen nun ein Licht aufgegangen ist greifen Sie zum Stift und lassen sich mehr Informationen zu diesem optoelektronischen Prüfsystem zukommen. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Elektronik-Komponenten

Wechsel per Knopfdruck

Flexibles Zuführsystem ermöglicht Umrüsten in wenigen MinutenTyco Electronics benötigte ein flexibles Zuführsystem, mit dem der Typenwechsel von Kunststoffdeckeln per Knopfdruck geschieht. Der Sondermaschinenbauer IFC Intelligent Feeding Components...

mehr...

News

Schmales schnell befördert

Förderbänder mit Bandbreiten von 40 bis 200 Millimeter bietet das Unternehmen ifc an. Damit können schmale und kleine Dinge transportiert werden. Die variable Bandlänge von 200 bis 3.000 Millimeter macht die Förderbänder vielseitig einsetzbar.

mehr...

Szene

Messe-Doppel startbereit Vom 26. Februar bis 1. März 2013 treffen sich in Leipzigs Messehallen wieder Aussteller der Kombination aus Maschinenbaumesse Intec und Zuliefermesse Z zum Branchenauftakt der metallver- und bearbeitenden Industrie...

mehr...

Installationsverteiler Rittal, www.rittal.de

mehr...
Anzeige

Werkstückträger-Transportsystem Stein Automation, www.stein-automation.de

mehr...

Getriebe Maul Konstruktionen, www.maul-konstruktionen.de

mehr...

Sicherheitsschuh Sportstar BIG Arbeitsschutz, www.big-arbeitsschutz.de

mehr...

Kühlgeräte Lohmeier, www.lohmeier.de

mehr...

Eingangsmodul Sigmatek, www.sigmatek.at

mehr...