Winkel- und Planetengetriebe

Wenn´s eng wird

Wittenstein alpha komplettiert das Portfolio spielarmer Winkel- und Planetengetriebe.

Optimale Positioniergenauigkeit, maximale Flexibilität in der Konfiguration und wirtschaftliche Effizienz – diese Merkmale charakterisieren die modulare NP-Getriebebaureihe der alpha Value Line. © Wittenstein

Mit der CP-Baureihe der alpha-Basic-Line sowie den bauraumoptimierten Winkelstufen – nun auch für die NP-Baureihen der alpha-Value-Line – komplettiert Wittenstein alpha das Leistungsportfolio. Die Kegelradstufe im neuen Design ist für den Einsatz in beengten Einbausituationen konzipiert und überzeugt durch Kompaktheit und einen hohen Wirkungsgrad. Die CP-Baureihen der alpha-Basic-Line erreichen eine Genauigkeit von ≤ zwölf Winkelminuten – die Winkelstufen sind je nach Baugröße mit ≤ 17 Winkelminuten spezifiziert.

Mit der breiten Palette möglicher Koaxial- und Winkelversionen können dank marktkompatibler Abtriebsschnittstellen sowohl Ritzel-Zahnstangensysteme, Spindel- und Kettenantriebe als auch Kupplungsverbindungen bedient werden. Das Variantenspektrum der CP- und der NP-Baureihen lässt somit bei wirtschaftlich sensitiven Anwendungen mit mittleren Anforderung an die Performance im General-Segment keine Wünsche offen – die Anwender profitieren von einer Abtriebsvielfalt, die weit über den Marktstandard hinausgeht.

Hohe Leistungsdichte auf minimierten Bauraum
Das konstruktive Highlight der Winkelversionen der alpha-Basic-Line und der alpha-Value-Line ist eine hohe Leistungsdichte bei verringertem Bauraum – ideal für den Einsatz in beengten Montagesituationen. Antriebsseitig wurde zudem die zulässige Maximaldrehzahl verbessert. Über das gesamte Drehzahlspektrum hinweg bestätigt das harmonische Geräuschverhalten aller Getriebe die hohe Qualität der Komponenten und ihres Zusammenspiels beim Wandeln von Drehmomenten und Geschwindigkeiten.

Anzeige

Höchste Wirtschaftlichkeit und Flexibilität
Die Produktgeneration von Planeten- und Winkelgetrieben der alpha-Basic-Line ist für die Kosten/Nutzen-optimierte Lösung von Standardanwendungen konzipiert. Die CP-Baureihe mit fünf verschiedenen Baugrößen, zusätzlichen Abtriebsvarianten und ihren neuen Kegelradstufen verbindet ein Verdrehspiel von ≤ zwölf Winkelminuten als Koaxial- und 17 Winkelminuten als Winkelgetriebe mit einer hohen applikationstechnischen Flexibilität. Neu entwickelt wurden auch die Varianten der CPS-Baureihe: zum einen mit austauschbarem B5-Abtriebsflansch, zum anderen mit langer Zentrierung.

Durch die Option der langen Zentrierung ermöglicht die neue Schnittstelle eine noch kompaktere Anbindung an die Maschine und trägt zu Platzersparnissen bei. Der austauschbare B5-Abtriebsflansch hingegen erhöht die konstruktiven Freiheiten und kann flexibel an die Applikationsschnittstellen angepasst werden. Die Kombination von Leistungsmerkmalen der alpha-Basic-Line ist ideal für Zuführachsen von Handlingskinematiken in der Verpackungsindustrie, für Riemenantriebe, für Zustellachsen bei Deltarobotern oder für Werkzeugmaschinen mit kurzen, linearen Spindelbewegungen. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebssystem

Prinzipbedingt überlegen

Antriebssystem Galaxie. Wittenstein hat das modulare Portfolio der Getriebe-Gattung Galaxie erweitert. Vier Varianten und neue Baugrößen erschließen Anwendungen mit speziellen Leistungs- und Integrationsanforderungen.

mehr...

Kleinservomotoren

Spindel ist drin

Kleinservomotoren. Verfahrgeschwindigkeiten bis 900 Millimeter pro Sekunde ermöglicht die neue Variante „Kurzhub-Dynamik“ der Cyber Dynamic Line von Wittenstein cyber motor.

mehr...

Planetengetriebe

Leistung noch einmal hochgedreht

Höhere Abtriebsmomente und Maximaldrehzahlen, mehr Übersetzungsvielfalt sowie die Möglichkeit, die Getriebeauslegung an die benötigte Lebensdauer anzupassen – dies sind Verbesserungen der spielarmen Planetengetriebe SP+ und TP+ der „alpha Advanced...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...