Weitere Spannsätze von Norelem

Verspannen oder Verpressen

Norelem hat sein Sortiment an Spannsätzen um weitere Bautypen für spezifische Anwendungsfälle sowie um Schrumpfscheiben ergänzt.

Norelem bietet neue Spannsätze und Schrumpfschreiben. (Foto: Norelem)

Die überwiegend selbstzentrierenden, reibschlüssigen und spielfreien Spannsätze mit ihren geringen Massenträgheitsmomenten seien leicht, kompakt und einfach montierbar. Mit ihrer Typenvielfalt deckten sie nahezu jeden erdenklichen Einsatz im Werkzeug- und Maschinenbau ab. Selbst für große Drehmomente seien sie geeignet. Spannsätze von Norelem sind aus Stahl, einzelne Typen aus Edelstahl gefertigt. Sie stehen mit Wellendurchmessern von 4 bis 85 Millimeter ab Lager zur Verfügung.

Die Spannsätze bestehen im Kern aus zwei federförmigen Ringen, die Innen- und Außenflächen eines Satzes sind zylindrisch. Mit Spiel werden sie in die Bohrung der Nabe eingelegt respektive auf die Welle gefädelt. Je nach Bauart verspannen beziehungsweise verpressen mehrere Schrauben oder eine Zentralmutter die Kegelflächen des Innen- und Außenrings in axialer Richtung gegeneinander. Mit dem vorgeschriebenen Anzugsdrehmoment sind die Spannsätze anschließend fixiert und gegen axiales Verschieben auf der Welle gesichert.

Die neu ins Sortiment aufgenommen Spannsätze zeichnen sich je nach Bautyp dadurch aus, dass sie mit ihrer Bauform nur eine geringe Flächenpressung benötigen, sich vollständig in einer Nabenverbindung versenken lassen, für extrem dünnwandige Nabenteile geeignet sind oder einen erhöhten Toleranzbereich für Welle und Nabe aufweisen. Schrumpfscheiben eignen sich zur Verbindung einer Hohlwelle auf einer Welle.

Anzeige

Spannsätze von norelem finden in der Handhabungs- und Automatisierungstechnik, im Vorrichtungsbau, in der allgemeinen Antriebstechnik, in Getrieben, Kompressoren und Pumpen sowie in der Mess-, Steuerungs- und Prüftechnik ein breites Anwendungsfeld. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Außenläufermotor

Motor für FTS

Maccon hat die XR-15-Familie flacher bürstenloser DC-Motoren als Außenläufer vorgestellt. Diese Serie des englischen Herstellers Printed Motor Works hat eine kurze axiale Länge und eignet sich für enge Bauräume.

mehr...
Anzeige

Ein HMI-Meilenstein:

Der High-Performance-Taster

Der neue CANEO series10 von CAPTRON überzeugt durch Sensor Fusion Technology und sein weiterentwickeltes kapazitives Messprinzip. Er ist frei programmierbar (IO-Link) und einzigartig durch sein Design- und Funktionskonzept.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Metallbalgkupplung

Blindmontage

Moderne Konstruktionen werden immer aufwendiger und müssen zugleich platzsparend konzipiert werden. So bleibt für viele Teile des Antriebsstranges als letzte Möglichkeit zur Integration nur noch die Blindmontage.

mehr...
Anzeige

Elektrische Antriebe

Lenken im Schmalgang

Bonfiglioli hat elektrische Antriebe für moderne intralogistische Prozesse vorgestellt. Hierzu gehören auch Leerlauflenksysteme der Baureihe 601W0E, die typischerweise im Heck von Drei- und Vier-Rad-Gegengewichtsgabelstaplern eingesetzt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

FTS-Antriebe

Die Kompakten

In der Intralogistik sind fahrerlose Transportsysteme (FTS) längst etabliert. Sie transportieren diverse Güter mit verschiedenen Gewichten. Hierfür müssen die Radantriebe und auch die Antriebe für Hubvorrichtungen oder Einrichtungen zur...

mehr...