KTR betreibt Firmenbranding durch Mitarbeiterwerbung

Zeigen, wer wir sind

KTR, Hersteller von Antriebskomponenten für industrielle Anwendungen, hat seinen Arbeitgeberauftritt neu konzipiert und gestaltet. Ziel der Kommunikationskampagne ist es, sich mit geschärftem Profil als attraktiver Arbeitgeber in der Region darzustellen und zu etablieren. Im Zentrum der künftigen Arbeitgeberkommunikation steht das neue Karriere-Portal www.ktr-karriere.de.

KTR wirbt mit einer eigenen Homepage um Mitarbeiter und betreibt gleichzeitig Firmenbranding. (Foto: KTR)

Schon auf der Startseite der ktr-karriere.de vermitteln authentische Zitate von KTR-Mitarbeitern einen ersten Eindruck vom Unternehmen. Die KTR-Stellenanzeigen sollen Leser neugierig auf das Unternehmen und die Karriere-Website machen.

„Wir wollen KTR ein unverwechselbares Arbeitgeberprofil verleihen und auf dem Arbeitsmarkt eine mediale Präsenz schaffen, die der Bedeutung des Unternehmens, als einer der wichtigsten und größten Arbeitgeber der Region, entspricht“, erklärt Holger Klinge, Personalchef bei KTR. Dabei haben die Rheinenser nicht nur potenzielle Arbeitnehmer im Visier, auch die eigenen Mitarbeiter sollen mit der Positionierung erreicht werden. „Die Arbeitgebermarke soll fester Bestandteil der Unternehmenskultur werden. Das funktioniert nur, wenn sie auch glaubwürdig nach innen wirkt“, so Klinge weiter.

Um ein authentisches Arbeitgeberbild zeichnen zu können, hat KTR zunächst eine anonyme Mitarbeiterbefragung durchführen lassen und die Werte und Kernstärken der Unternehmensmarke auf den Prüfstand gestellt. Hieraus wurden dann die konkreten Inhalte für die Employer-Branding-Kampagne abgeleitet.

Anzeige

„Wir wollen zeigen wer wir sind und was wir für unsere Mitarbeiter bewegen – nicht mehr, aber auch nicht weniger,“ sagt Personalchef Holger Klinge. Sicherheit, Qualität, Fairness, Kollegialität und Wertschätzung bilden die zentralen Werte der künftigen Arbeitgeberkommunikation. Dabei setzt KTR auf den Dialog mit den potenziellen Arbeitnehmern: Mit ihnen will das Unternehmen auf Augenhöhe kommunizieren und sich als attraktiver Arbeitgeber vorstellen. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Personalgewinnung

Schmackhaft machen, klar positionieren

Schon vor Jahren hat der Verein Deutscher Ingenieure vor dem aktuellen Fachkräftemangel gewarnt. Die Lücke zwischen den freien Stellen und den dafür ausgebildeten Bewerbern wird immer größer. Vakuumtechnik-Spezialist Schmalz mit Firmensitz in...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebe

Power im Zementwerk

Für ein nordafrikanisches Zementwerk hat Menzel Elektromotoren sieben neue Motoren geliefert. Hier waren einige veraltete Maschinen gegen neue auszutauschen, darunter ein sechspoliger Schleifringläufermotor.

mehr...

Steuermodul

Dosiert bremsen

Mit dem Bremsmoment-Steuermodul von Mayr Antriebstechnik ist es möglich, Geräte und Maschinen gleichmäßig und sanft zu verzögern. Bei Geräten und Maschinen-Anwendungen mit dynamischen Bremsungen ist oft eine dosierte, gleichmäßige Verzögerung...

mehr...

Freiläufe

Drehmoment verdreifacht

Ringspann ist ein weltweit agierendes Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland, USA, China und Südafrika. Das Produktprogramm umfasst Antriebskomponenten, Spannzeuge und Fernbetätigungen.

mehr...