„Wichtige operative Synergieeffekte“

Vollständige Übernahme der O&K Antriebstechnik durch Bonfiglioli

Die strategischen Überlegungen und Kooperationsmechanismen, die hinter der bereits im November 2015 von Bonfiglioli und Carraro gemeinsam unterzeichneten Vereinbarung, haben den Gesamtumsatz von O&K Antriebstechnik in den letzten drei Jahren von 36 Millionen Euro im Jahr 2015 auf voraussichtlich rund 65 Millionen Euro im Jahr 2018 gesteigert.

Synergieeffekt: Bonfiglioli und Carraro haben den Übernahmeprozess der O&K Antriebstechnik abgeschlossen. Der italienische Antriebsspezialist Bonfiglioli übernahm für insgesamt 17 Millionen Euro den restlichen Aktienanteil und ist somit Alleineigentümer. © Bonfiglioli

Die strategischen Überlegungen, die ausgezeichnete Marktkomplementarität zwischen Bonfiglioli und O&K Antriebstechnik zu nutzen sowie die konsequente Positionierung der beiden Marken, hatten positive Marktreaktionen zur Folge und führten zu sehr wichtigen operativen Synergieeffekten. Wir beabsichtigen – so Sonia Bonfiglioli, Präsidentin von Bonfiglioli – diesen Weg fortzusetzen, indem wir den Markt für schwere Bau- und Bergbaumaschinen sowie Schiffs-, Hafen- und Flughafenausrüstung weiter ausbauen und somit die weltweit führende Stellung von Bonfiglioli in der Kraftübertragung und -steuerung weiter zu vergrößern.

„In einem derart dynamischen Markt haben wir die Gelegenheit genutzt, den Verkauf der verbleibenden O&K Antriebstechnik-Aktien zu beschleunigen, um uns weiter auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren, fügt Enrico Carraro, Präsident der Gruppe hinzu. Die Korrektheit dieses Prozesses, der vor drei Jahren mit einem vertrauenswürdigen Partner wie Bonfiglioli begann, wird auch durch die hervorragenden Ergebnisse des deutschen Unternehmens bestätigt.“

Anzeige

O&K Antriebstechnik ist ein Unternehmen mit Sitz in Hattingen im Ruhrgebiet, das über mehr als 130 Jahre Erfahrung in der Planung, Entwicklung und Herstellung von Planetengetrieben verfügt und rund 150 Mitarbeiter beschäftigt. Dank ihres Fachwissens genießt die O&KA einen exzellenten Ruf sowohl im Mobile- (Maschinen mit Kettenantrieb) wie auch im Mining-Bereich (Bergbauschaufeln). In den letzten Jahren wurde dieses Know-how auch in den Bereichen Marine, Oil & Gas bestätigt. Heute ist O&K Antriebstechnik dank seines Produktangebotes Ansprechpartner der weltweit wichtigsten Hersteller von Maschinen mit Kettenantrieb. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Radantrieb mit E-Motor

Der 605WE-Radantrieb von Bonfiglioli wurde in enger Zusammenarbeit mit einem Kunden speziell für eine neue Hybrid-Arbeitsbühne entwickelt. Es handelt sich um ein dreistufiges Getriebe mit einem vollintegrierten Drei-Kilowatt-Elektromotor und einer...

mehr...

Planetengetriebe

Zwanzig neue Größen

Bonfiglioli hat die Planetengetriebe-Baureihe 300M für industrielle Anwendungen vorgestellt. Sie stehe für höchste Leistungsfähigkeit und mehr Wirtschaftlichkeit auf kleinem Bauraum, sagt der italienische Hersteller, der die Baureihe in 20 Größen...

mehr...
Anzeige

Offene Steuerungstechnik für die Intralogistik

Als Spezialist für PC-based Control zeigt Beckhoff auf der LogiMat, wie Logistikanwender mit einer offen konzipierten Automationsplattform noch flexibler auf Markttrends reagieren und Logistikabläufe optimieren können. Mit den modularen und skalierbaren Automatisierungs- und Antriebstechnikkomponenten lassen sich auch komplexeste Intralogistikszenarien umsetzen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

IFOY Nominee - TORWEGGE auf der Intec in Leipzig
Ein guter Start ins Jahr für den Intralogistik-Spezialisten. Das Unternehmen TORWEGGE wurde mit dem FTS Manipula-TORsten für den IFOY Award nominiert. Das Basisfahrzeug TORsten wird auf der Intec in Leipzig zu sehen sein. Außerdem wird ein Querschnitt des Komponenten-Portfolios in Halle 3 an Stand F34 präsentiert.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Ergonomische Packarbeitsplätze von Treston bieten maßgeschneiderte und effiziente Lösungen für den Einsatz in Versand und Logistik. Wir stellen aus: Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart vom 19. – 21. Februar 2019, Halle 5, Stand F41.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Kegelradgetriebe

Für das Elektro-FFZ

Für elektrisch betriebene Flurförderzeuge hat ABM Greiffenberger das Kegelradgetriebe TDB230/254 Kombi entwickelt. Es lässt sich in bestehende Fahrzeugreihen integrieren. Die merkmale: hohe Drehmomente, große Laufruhe, lange Lebensdauer.

mehr...

Spielfreie Servokupplungen

Variabel gekuppelt

Mayr Antriebstechnik bietet mit seinen Kupplungen und Bremsen Komplettlösungen für den Schutz von Werkzeugmaschinen und Bearbeitungszentren. Die spielfreien Servokupplungen sollen dabei für eine sichere Verbindung zwischen den Wellen sorgen.

mehr...

Bremsen

Spielfrei und federbelastet

Nexen präsentiert eine Produktfamilie spielfreier federbelasteter Bremsen (ZSE, Zero-Backlash Spring Engaged Brake). Die pneumatisch gelösten Bremsen der Serie ZSE sind für den Einsatz bei hohen Drehzahlen und Drehmomenten geeignet.

mehr...