Workflow-Creator

Individuelle Abläufe einbinden

Workflow-Creator. Couplink bietet mit dem „Workflow-Creator“ ein weiteres Modul für das digitalisierte Flottenmanagement.

Mit dem Workflow-Creator lassen sich Telematik-Manager „Couplinkyourfleet“ und die Smartphone-App „smart!matics“ um individuelle Abläufe ergänzen. (Bild: Couplink)

Die Abläufe in der Verkehrstelematik und im Flottenmanagement sind vielfältig: Sie unterscheiden sich von Unternehmen zu Unternehmen, von Branche zu Branche und sogar von Vorgang zu Vorgang. Um Aufträge bis ins letzte Detail konsequent, fehlerfrei und fristgerecht zu erfüllen, bedarf es statt Software von der Stange individuell konfigurierbarer und effizienter Telematik-Lösungen. Speziell für diese Anforderungen entwickelte Couplink den „Workflow-Creator“. Mit ihm lassen sich der Telematik-Manager Couplinkyourfleet und die Smartphone-App „smart!matics“ um individuelle Abläufe ergänzen.

Der Workflow-Creator nutzt die spezielle Art der Programmierung von Telematikmanager und App. Die zu Grunde liegende plattformbasierte Software hat sogenannte Aussprungpunkte, an denen sich komfortabel Skripte für weitere Workflowmodule anbinden lassen. Der Kunde spart damit Zeit und kann seine eigene Telematik-App zusammenstellen; aufwändige Sonderprogrammierungen und Neu-Installationen entfallen.

Der Bandbreite an verschiedenen Modulen sei beinahe unbegrenzt, meldet Couplink. Es ließen sich auch Spezial-Workflows, etwa bei individuellen Anlieferzeiten, widrigen Wetterverhältnissen oder bestimmten Verkehrslagen, kreieren, und die Fahrer könnten somit zuverlässig durch diese Prozesse geführt werden.

Anzeige

Couplinkyourfleet ist seit Jahren am Markt, und die App smart!matics erhielt 2016 eine Auszeichnung im Rahmen eines Awards. Mit dieser Smartphone-App können auch kleinere Unternehmen günstig in die Digitalisierung einsteigen: Ohne Investition und Vertragsbindung erhalten sie eine professionelle Telematik-Software. Ob mit iOS-, Android- oder Windowsbetriebssystem – die App läuft hardwareunabhängig auf allen mobilen Endgeräten. Mit GPS-Ortung, Tourenliste und Auftragsdaten, Auftrags- und Fahrerstatus sowie Nachrichten-Austausch mit Foto bietet bereits die Basisvariante einen nützlichen Funktionsumfang. Auch Navigationsschnittstellen und Excel-Schnittstellen zur Auftrags- und Adressübermittlung sind integriert. Auswertungen, etwa zur Nachkalkulation von Strecken oder Zeiten, sind möglich. Die moderne Nutzerführung macht die Anwendung für Logistiker und Fahrer intuitiv; auch Subunternehmer lassen sich ohne Schulungsaufwand einbinden. pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Telematik-App

Nur der Richtige fährt mit

Trailer einfach, schnell und fehlerfrei an das richtige Fahrzeug koppeln – die Telematik-App Smartlink-Trailer soll das möglich machen. Die Neuentwicklung von Couplink sorgt für eine intelligente und smarte Trailererkennung.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Versandsoftware

Versandabwicklung mit AR

Automatisierte Versandabläufe, eine Verladekontrolle in Echtzeit und Augmented Reality: Das sind Themen von Beo. Das Unternehmen hat die Erweiterungen der Versandsoftware Beo-Expowin vorgestellt.

mehr...

Ausbildung

Schäflein: 30 Azubis starten ins Berufsleben

Zum Start des Ausbildungsjahres 2018 haben 30 Auszubildende ihre Ausbildung bei Schäflein in Röthlein begonnen. Somit konnte Schäflein auch in diesem Jahr die geplanten Ausbildungsstellen in den Berufsbildern Lagerlogistik, Spedition und Fahrer...

mehr...