Wechsel im BVL-Vorstand

Vier neue Gesichter

Bei der 38. Ordentlichen Mitgliederversammlung der BVL am Rande der Cemat wurden vier neue Mitglieder in den Vorstand gewählt und zwei Mitglieder für eine weitere Amtszeit von drei Jahren bestätigt:

Der BVL wählte auf der Mitgliederversammlung während der Cemat vier neue Vorstandsmitglieder. (Foto: BVL)

Peter Gerber (Lufthansa Cargo AG), Dr.-Ing. Torsten Mallée (AEB GmbH), Josip T. Tomasevic (AGCO Corporation) sowie Prof. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL, sind neu im weiterhin 18-köpfigen Vorstand unter Vorsitz von Prof. Raimund Klinkner. Für eine weitere Amtszeit von drei Jahren wiedergewählt wurden Frauke Heistermann (Axit) und Karl Gernandt (Kühne+Nagel). Die neuen Vorstände Tomasevic und Mallée sind seit Jahren ehrenamtlich in den Regionalgruppen der BVL aktiv. Mit der Wahl des hauptamtlichen BVL-Geschäftsführers Thomas Wimmer wird die Verbundenheit zwischen Vorstand und Geschäftsführung weiter gestärkt und auch nach außen dokumentiert.

Vier Vorstände wurde gleichzeitig verabschiedet: Karl-Ulrich Garnadt, als Vorstand Lufthansa Cargo zur BVL gestoßen, wechselte in eine neue Verantwortung im Bereich Passage und stellte sich deshalb nicht wieder zur Wahl. Karl-Friedrich Rausch, früher Vorstandsmitglied der Deutschen Bahn, ist in den Ruhestand gegangen und schied damit auch aus dem BVL-Vorstand aus. Dr. Johannes Söllner (Geis Holding), der die BVL mehr als 16 Jahre lang in ehrenamtlicher Verantwortung in der Regionalgruppe Franken und im Vorstand begleitet hat, schied nach maximal möglicher Amtszeit ebenso aus wie Dr. Christoph Beumer (Beumer Group), dem für zwölf Jahre aktiver Vereinsarbeit in Vorstand und Präsidium zu danken ist. Sowohl Dr. Johannes Söllner als auch Dr. Christoph Beumer wurde für ihre Verdienste die Ehrennadel in Gold der BVL verliehen.

Anzeige

In einer kurzen Vorstandssitzung im Anschluss an die Mitgliederversammlung wählte das Gremium aus seiner Mitte Prof. Robert Blackburn (BASF) als Nachfolger von Dr. Christoph Beumer zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. bw

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Verpackungstechnik

Auer baut Produktion in Oberbayern aus

Auer Packaging baut seit Jahren seinen Standort in Amerang (Oberbayern) aus und verstärkt so seinen Produktionsstandort in Deutschland. Der Bau einer dritten Produktionshalle schaffte weitere Voraussetzungen für einen stabilen Produktionsablauf auch...

mehr...