Zetes

Supply Chain sichtbar machen

Zetes zeigt auf der Logimat seine Collaborative Supply Chain Suite mit sechs Lösungen. In einer kreislaufartigen Darstellung werden sie in Verbindung mit Stationen in der Lieferkette wie Produktion, Lager und Auslieferung abgebildet.

Zetes zeigt auf der Logimat seine Collaborative Supply Chain Suite mit sechs Lösungen in einer kreislaufartigen Darstellung. (Bild: Zetes)

Das Supply-Chain-Technologieunternehmen Zetes präsentiert seine Collaborative Supply Chain Suite mit den sechs Lösungen Zetes Atlas, Zetes Medea, Zetes Chronos, Zetes Ares, Zetes Athena sowie Zetes Olympus.

Zetes Olympus als cloudbasierter, zentraler Datenspeicher innerhalb der Collaborative Supply Chain Suite speichert IDs, logische Verknüpfungen sowie Ereignisse, die in Zusammenhang mit einer einzelnen ID stehen. Entscheider können relevante Daten aggregiert aus verschiedenen Systemen lückenlos zurückverfolgen und feststellen, was, wann, wo, warum passierte. Bei Engpässen oder Fehlern kann sofort und proaktiv reagiert werden.

Zetes Atlas ist ein Packaging Execution System (PES), das Herstellern hilft, den Kennzeichnungs- und Identifizierungsprozess ihrer Verpackungen zu steuern, sicherzustellen und qualitativ zu verbessern. Die Lösung garantiere eine bestmögliche Identifizierung und Datenzusammenfassung von Produkten, Kartons und Paletten, so der Hersteller. Sie kontrolliert PES-Komponenten wie Drucker, Antriebe, Kameras entlang der Verpackungslinie und sorgt für eine bessere Kontrolle und Transparenz über die Fertigungsstraßen.

Anzeige

Optimierte Prozesse im Lager

Mit der Logistikausführungslösung (LES) Zetes Medea werden Logistikprozesse im Lager optimiert. Sie erweitert die ERP-Funktionen und ergänzt Lagerverwaltungssysteme um zukunftsweisende, agile Funktionen, mit der Anwender Fehler bei der Kommissionierung vermeiden, Bestände optimieren und Rückverfolgung von der Warenannahme bis zum Warenausgang gewährleisten können. Medea unterstützt dabei alle Lagerprozesse, vom Warenein- bis -ausgang mit Sprach- oder Handheld-Lösungen oder auch ImageID, eine kamerabasierte Lösung: eine Kamera macht Aufnahmen von jeder Palette, jedem Rollcontainer, jeder Kiste, die auf den LKW verladen wird und identifiziert diese.

Zetes Chronos ist die Proof-of-Delivery (PoD)-Lösung aus dem Hause Zetes. Sie erfasst und präsentiert alle relevanten Echtzeit- und historischen Informationen in übersichtlichen Dashboards. Details zu Tourdaten, Ablieferstationen, Zwischenfällen und Sendungseinheiten können mühelos abgerufen werden. Dadurch erhalten Back-Office, Abfertigungsteam, Kundendienstmitarbeiter und Geschäftsleitung bei Bedarf einen lückenlosen Prüfpfad der Ereignisse. So können sie außerplanmäßige Lieferungen oder Abholungen umdisponieren, bei Störfällen effizient reagieren und proaktiv kommunizieren. Die Fahrer werden mobil durch die benötigten Prozesse geleitet und können schneller, effizienter und fehlerlos abliefern. Die innovative Lösung funktioniert auf allen gängigen mobilen Geräten. Darüber hinaus ist es möglich, Technologien, wie zum Beispiel RFID, IoT-Sensoren, mobile Zahlungssysteme und Drucker, zu integrieren.

Die Außendienstlösung Zetes Ares bildet Bestellungen, Absatz, Lieferungen, Asset Management und Wartung ab und versetzt jeden Vertriebsmitarbeiter in die Lage, die richtigen Produkte zur richtigen Zeit am richtigen Ort anzubieten. Die Lösung funktioniert auf allen gängigen mobilen Geräten. Auch in diese Lösung sind diverse Technologien, wie RFID, IoT-Sensoren, mobile Zahlungssysteme und Drucker, integrierbar.

Mit Zetes Athena können Retailer zeitaufwendige Bestandsverwaltungs- und Administrationsprozesse effizient organisieren. Die intelligente, mobile In-Store-Management-Lösung zur mobilen Datenerfassung und -verarbeitung gibt einen schnellen Überblick über Bestände im Laden, Lager und anderen Filialen in Echtzeit. Gleichzeitig optimiert sie arbeitsintensive, papierbasierte Prozesse wie Warenannahme, Click & Collect-Angebote, Bestandsabfragen, Transfers zwischen Filialen, Preissenkungen, Preisgestaltung, Bestandsüberprüfung und die physische Inventur. Sie erweitert vorhandene Point-of-Sales- (POS) und ältere Handelssysteme um zusätzliche Funktionen und ist vollständig integrierbar. as

Halle 8, Stand A41

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Montageversorgung

Optimierter Milkrun

Für den Landmaschinenhersteller Claas realisierte die französische Viastore-Landesgesellschaft ein automatisches Kleinteilelager (AKL) in Le Mans. Dort entwickeln und bauen 900 Mitarbeiter täglich etwa 55 Traktoren.

mehr...

Liftsteuerung

Visuelles Bedienen

Mit Picture Control von Hänel soll der Anwender sein Lager im Blick behalten. Eine im Lift integrierte Kamera erfasst alle Lagerbewegungen. Hänel Soft Picture verwaltet neben allen Lagerdaten auch die Containerbilder.

mehr...

Lagerverwaltungssoftware

Die fixe Lösung

Dematic hat eine verbesserte Ware-zur-Person Kommissionierlösung eingeführt. Die modulare und schlüsselfertige Lösung sorgt für eine genaue Verwaltung des Lagerbestands und liefert die Artikel schnell an den Kommissionierer.

mehr...
Anzeige

Lagersysteme

Blechlager nach Maß

Trafö Förderanlagen hat bei Oswald in Miltenberg ein automatisches Blechlager installiert. Das RBG erfasst bei jeder Ein- und Auslagerung die Beladehöhe der Palette, die durch das Lagerverwaltungssystem einem entsprechenden Platz zugeordnet wird.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...